Zoom

Schienengüterverkehr: Transportmenge geht zurück

2014 wurden in Deutschland weniger Güter auf der Schiene transportiert als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) meldet, ging die transportierte Menge um 8,7 Millionen Tonnen auf 365 Millionen Tonnen zurück (minus 2,3 Prozent).

Der Rückgang, so Destatis, sei vor allem auf die Bahnstreiks im Oktober und November zurückzuführen. Im Oktober lag demnach die Transportmenge 6,6 Prozent unter Vorjahr, im November gar um 9,6 Prozent. Die erbrachte Transportleistung lag laut Destatis mit 112,6 Milliarden Tonnenkilometern auf dem Vorjahresstand.

Bricht man die Transportmengen weiter herunter, verzeichne der Binnenverkehr einen Rückgang von 3,5 Prozent, der Empfang aus dem Ausland ein Minus von 1,6 Prozent. Ein leichtes Plus habe der Versand ins Ausland erreicht (0,8 Prozent). Einzig der Durchgangsverkehr sei mit 4,0 Prozent signifikant gewachsen. Hier seien insbesondere aufkommensstarke ausländische Unternehmen tätig.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

H.-J. Hettchen

Datum

4. März 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.