Schließen

Panalpina

3D-Drucker im Lager sind denkbar

Panalpina Foto: Matthias Rathmann

Der Logistikkonzern Panalpina denkt offenbar auch darüber nach, Erfahrungen mit 3D-Druckern sammeln.

Im Rahmen der Bilanzvorlage ließ Vorstandschef Peter Ulber verlauten, man sei durchaus an dem Thema interessiert. "Wir könnten diese Aktivitäten innerhalb unserer Läger vornehmen", sagte Ulber auf Nachfrage der Fachzeitschrift trans aktuell. Im Fokus stehen hier zum Beispiel die Automotive- und die Technologiebranche. Ganz spruchreif sind diese Pläne aber noch nicht, so dass es noch zu früh sei, um mögliche Investitionen in diese Technologie zu beziffern. Erst kürzlich hatte der Online-Händler Amazon mit einem Patentantrag für Aufsehen gesorgt, wonach 3D-Drucker nicht nur in Lägern, sondern gar in Lieferwagen installiert werden könnten.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.