Georgien Zoom

Hellmann East Europe und Gebrüder Weiss: Transporte nach Georgien

Die Logistikunternehmen Hellmann East  Europe und Gebrüder Weiss arbeiten in Georgien im Bereich Landverkehr  zusammen.

Die Kooperation besteht für Transporte von Österreich, der Schweiz und Süddeutschland ins Baltikum und zurück nach Angaben von Hellmann bereits seit 2014 und wurde nun in Richtung Georgien ausgebaut. Ab Hanau verlassen derzeit wöchentlich drei Sammelgut-Lkw das Lager in Richtung der georgischen Hauptstadt Tiflis. Von dort aus wird die gesamte Kaukasus-Region für Hellmann-Kunden bedient, so Michael Mihm, Chef von Hellmann East Europe.  

Hellmann East Europe deckt in Deutschland das Gebiet Nord-, Mittel- und Ostdeutschland sowie die Beneluxstaaten ab. Hier sammelt der Logistiker die unfreien Sendungen für Gebrüder Weiss, die nach Georgien transportiert werden sollen, und bringt eigene Mengen aus ganz Deutschland mit ein.

Gebrüder Weiss ist seit 2013 mit einem eigenen Standort in Tiflis vertreten. Das Logistikterminal in der georgischen Hauptstadt verfügt über 10.500 Quadratmeter Umschlags- und Logistikfläche. Die Gesamtfläche des Standorts beträgt 95.000 Quadratmeter. Der Logistiker bietet von hier aus Dienstleistungen im Bereich Landverkehre, Luft- und Seefracht, Logistiklösungen und Projektgeschäfte an.
Hellmann East Europe mit Sitz in Hanau ist ein Tochterunternehmen der Hellmann Worldwide Logistics in Osnabrück. Sie unterhält eigene Gesellschaften in Litauen, Lettland, Estland, Weißrussland, Ukraine, Russland, Aserbaidschan und Kasachstan.  
 

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

Elet1

Datum

7. März 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.