Steuerprivileg der Post endet Zoom

Transportwelt: Steuerprivileg der Post endet

Die Deutsche Post könnte schon bis Mitte des Jahres ihr Steuerprivileg für den Bereich Geschäftskunden verlieren. Am Mittwoch treffe sich der Finanzausschuss zu einer Beratung. Am Freitag kommender Woche soll das Gesetz vom Bundestag verabschiedet werden, berichtet das „Handelsblatt“. Eine Klage gegen den Bund stünde nicht mehr auf der Agenda. Hintergrund: Bisher muss die Post bei Briefen von Privat- und Geschäftskunden keine Mehrwertsteuer abführen. Die Befreiung der Mehrwertsteuer gründet sich auf dem Universaldienst der Post - die flächendeckende Versorgung aller Regionen zu gleichen Preisen.  

Datum

24. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.