Neuer Partner für Grand Alliance Zoom

Transportwelt: Neuer Partner für Grand Alliance

Die Mitglieder der Grand Alliance Hapag-Lloyd, MISC Berhad, Nippon Yusen Kaisha (NYK) und Orient Overseas Container Line (OOCL) werden nach der Einstellung des ABX-Services auf der Route zwischen Asien und dem östlichen Mittelmeer beziehungsweise Schwarzen Meer künftig mit ZIM Lines kooperieren. Das teilt Hapag-Lloyd mit. Der East Med/Black Sea Express (EMX) werde die Route Pusan-Shanghai-Ningbo-Shekou-Port Kelang-Colombo-Nhava Sheva-Istanbul-Novorossiysk-Constanza-Istanbul-Nhava Sheva-Colombo-Port Kelang-Shekou-Pusan bedienen. Die erste Abfahrt erfolge mit der ZIM Yokohama am 23. Februar nach Pusan. Nach Angaben von Hapag-Lloyd bietet Grand Alliance damit weiterhin direkte Verbindungen zu den wichtigen Häfen im östlichen Mittelmeer sowie im Schwarzen Meer an. Die Grand Alliance, 1998 gegründet, ist das führende integrierte Konsortium in der globalen Containerschifffahrt.

Datum

16. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.