Logwin mit deutlichen Umsatzverlusten Zoom

Transportwelt: Logwin mit deutlichen Umsatzverlusten

Der Logistikdienstleister Logwin hat im ersten Halbjahr 2009 einen Umsatz von 772,9 Millionen Euro erzielt. Das ist ein deutliches Minus gegenüber dem Vorjahreswert von 1.039, 7 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sowie vor Restrukturierung und außerplanmäßigen Firmenwertabschreibungen lag konjunkturbedingt bei -5,3 Millionen Euro. Auch hier verlief das erste Halbjahr 2008 mit einem Plus von 15,4 Millionen Euro deutlich besser. Das Geschäftsfeld Road + Rail musste in absoluten Zahlen den stärksten Unsatzrückgang verkraften. Er sank von 432,3 Millionen Euro im Vorjahr auf 319,7 Millionen Euro. Das EBIT betrug -9,8 Millionen Euro (2008: 1,2 Millionen Euro). Der Konzern reagiert deshalb mit umfangreichen Maßnahmen zur Kapazitätsanpassung und Kostensenkung auf die Situation. Betroffen ist vor allem der Personalbereich durch die weitgehende Beendigung der Zeitarbeit, die Einführung von Kurzarbeit und die Reduzierung der eigenen Mitarbeiterzahl.

Datum

31. Juli 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.