Zoom

Transportwelt: HHLA und Polzug eröffnen Terminal

Die Hamburger Hafen und Logistik und Polzug nehmen einen neuen Hinterland-Terminal bei Kattowitz in Betrieb. Mit der Eröffnung des neuen Terminals reagieren beide Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die steigende Nachfrage nach Container-Transporten. Insgesamt hat HHLA Intermodal Polska, ein Tochterunternehmen von HHLA, in den Aufbau des Terminals investiert. Der Bahnoperateur Polzug - ein Gemeinschaftsunternehmen der polnischen Staatsbahnen PKP Cargo, der DB Mobility Logistics und der HHLA - betreibt das Terminal. Über die Anlage lassen sich laut HHLA bis zu 100.000 Standardcontainer pro Jahr umschlagen. Übersee- und Shortseaverkehre sind über tägliche Bahnverbindungen zu den nordeuropäischen Seehäfen Hamburg, Bremerhaven und Rotterdam gewährleistet, so HHLA. Um Container zum Kunden zu transportieren, hält das Hinterland-Terminal eigenen Zugmaschinen und Chassis bereit.

Datum

30. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.