BVL verleiht Medienpreis Logistik 2010 Zoom

Transportwelt: BVL verleiht Medienpreis Logistik

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) hat auf dem 27. Deutschen Logistik Kongress in Berlin den Medienpreis Logistik 2010 verliehen. Die Auszeichnung ist für elektronische Medien ausgeschrieben und geht in diesem Jahr an Sendungen des Norddeutschen und des Westdeutschen Rundfunks. Preisträger in der Kategorie „Hörfunk“ sind die Autoren Benjamin Großkopff und Arne Meyer für ihren Beitrag „Vollgas oder Verkehrsinfarkt - bleibt der Aufschwung im Stau stecken“. Die Sendung lief am 8. September 2009 auf NDRinfo. In der Kategorie „Fernsehen“ gewinnt Veit Bentlage. Er erhält den Preis für seinen Beitrag „Hafen in der Krise - Hamburg bedroht von Wirtschaftsflaute“. Die Sendung lief am 13. Oktober 2009 im NDR-Fernsehen. Ein Sonderpreis geht an die Reihe von Kurzreportagen unter dem Titel „Logistik - Der Lauf der Dinge“ von den Redakteuren Philipp Jahn und Heinz Pohl, gesendet im ARD Morgenmagazin in der Woche vom 16. bis 20. März 2009. Der Medienpreis Logistik wird im Zweijahreswechsel jeweils für Printmedien oder für Hörfunk und Fernsehen ausgeschrieben. Er ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert.

Datum

20. Oktober 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.