Vergleichstest Top-Kabinen

Sechs Lkw müssen sich beweisen

Kabinenvergleich Foto: Karl-Heinz Augustin 47 Bilder

Ein halbes Dutzend Prachtskarossen tritt zum Kräftemessen an. Es ist die Bewährungsprobe für gleich zwei Novizen: den brandneuen Actros sowie den F-Max von Ford Trucks aus der Türkei.

Wer zieht das große Los? Sechs ganz verschiedene Charaktere treten zu einem Vergleichstest an, der aktueller nicht sein könnte. Beweisen muss der neu aufgelegte Actros, dass der Ausflug seines Innenlebens in die Gefilde des Digitalen das hält, was Mercedes für die neuen Displays samt Mirrorcam verspricht. Verraten sei zu Beginn so viel: Auf ganzer Linie gelingt das nicht. Beweisen muss auch der neue Ford F-Max aus der Türkei, dass er das Rüstzeug hat, in Europa festen Fuß zu fassen. Hier gilt: Es ist erstaunlich, wie gut das Fahrzeug dieses Ziel sozusagen auf Anhieb trifft. Als Drittjüngster im Bunde des Test-Sextetts fährt der neue Scania mit S-Kabine vor. Der 2016 frisch inthronisierte King of the Road: Schafft er es, beim Vergleich dieser Topkabinen die erste Geige zu spielen? Mit dem Renault T in Maxispace-Façon steht schließlich ein weiterer moderner Vertreter in den Startlöchern, dem es vom Design bis hin zum Innenleben an Originalität nicht mangelt. Dieser Charakterkopf mit seinen vielen Eigenwilligkeiten tanzt ganz gern mal etwas aus der Reihe – und ist unzweifelhaft eine Bereicherung der Lkw-Landschaft. Zwei wahrhaft alte Meister sind auch mit von der Partie. Nicht nur die Verkaufszahlen zeigen, wie gut sie sich gehalten haben. Da fährt ein MAN in XXL beileibe nicht nur beim Kabinenvolumen immer noch vorn mit. Erst recht gilt das für den DAF XF mit Super Space Cab, der den Auftakt der detaillierten Inspektion eines jeden der Kandidaten gleich auf der nächsten Seite macht.

Kaufen Sie diesen Artikel
Kabinenvergleich
Vergleichstest Top-Kabinen
Sechs Lkw müssen sich beweisen

Nach dem Kauf können Sie diesen Artikel in Ihrem Profil unter gekaufte Artikel jederzeit aufrufen. Falls Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

2,49 €
Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 11 2019 Titel
lastauto omnibus 11 / 2019
19. September 2019
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.