Alle Marken
Hier zu allen Marken des Fahrzeugtyps
Scania Higer Touring Bus Test 9 Bilder Zoom
Foto: Thorsten Wagner

Scania Higer Touring

Scania rundet Reisebusprogramm ab

Scania rundet sein vielfältiges Reisebusprogramm aus drei Linien mit den chinesischen Higer Touring nach unten ab. Wir schauen uns den Preisbrecher genauer an.

Der preiswerte Einstiegsbus – den will jeder Kunde und ebenso jeder Hersteller allzu gerne sein Eigen nennen. Letzterer bezeichnet ihn etwas vornehmer als Budget- Modell, was aber auf das Gleiche hinausläuft: viel Bus fürs Geld, wenig Glamour und Chichi, weitgehende Standardausstattung ohne viel Wahlmöglichkeiten. Wer mit derlei automobiler Askese leben kann und keine allzu hochwertigen Reisen im Katalog hat, für den ist ein solcher Wagen wie der Scania Higer Touring durchaus eine ernst zu nehmende Alternative, auch wenn eine Vier-Sterne- Ausstattung für den Wagen erst gar nicht angeboten wird. Da ein hochwertiges Fahrgestell eines Global Players unter dem Aufbau steckt, dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen bei der Auswahl.

Bis zu zehn Monate Lieferzeit für den Export-Bus

Scania hat 2006 als erster und bisher einziger Hersteller das Tabu gebrochen und sich mit dem chinesischen Hersteller Higer zusammengetan, um in Suzhou Reisebusse für China, aber vermehrt auch für den Export zu fertigen. Nachteil des interkontinentalen Arrangements: bis zu zehn Monate Lieferzeit und weitgehende Standardisierung der Fahrzeuge. Der Absatz in Deutschland lässt denn bisher auch noch zu wünschen übrig. Sicher nicht zuletzt deshalb, weil mit dem neuen Interlink HD ein hoch flexibles europäisches Modell und mit den vier Van-Hool-Modellen auf Scania-Chassis echte Premiumqualität im Scania-Portfolio verfügbar ist. Das engt den Spielraum für den chinesischen Touring hierzulande doch sehr ein. 2017 rechnet der deutsche Busvertriebschef Frank Koschatzky mit rund 25 Fahrzeugen, das wären immerhin rund 25 Prozent des gesamten Scania-Absatzes 2016, wenn auch der Interlink da noch nicht voll angelaufen war. Die Koblenzer wollen sich 2017 auf jeden Fall wieder von den schlechteren Marktanteilswerten in 2016 auf die Werte von 2015 von knapp sechs Prozent heranarbeiten. Ob der Touring das Zeug dazu hat, hierbei noch mehr zu helfen, wollten wir uns genauer ansehen.

Äußerlich kommt der Touring gar nicht mal so ungeschlacht daher, das Scania-Higer-Designteam hat ihm tatsächlich eine "unverwechselbare Scania-Identität" (Pressetext) verpasst. Gerade die Frontpartie mit dem schwarz abgesetzten Brustschild, das sich leider nicht herunterklappen, sondern nur komplett abmontieren lässt, macht in Verbindung mit den mutig geschnittenen Scheinwerfern etwas her. Auf LED-Technik muss der Kunde aber noch warten, die gibt es bisher nur für das perlenartig aufgereihte Tagfahrlicht und die Heckleuchten. Diese fügen sich dazu harmonisch in das attraktive Heck ein. Leider ist der Wagen trotz seiner Höhe von 3,80 Metern nicht mit Staufächern über den Achsen wie im 14 Zentimeter niedrigeren Interlink HD ausgerüstet, aber er bietet mit 10,5 Kubikmetern immerhin das gleiche Maß des Kofferraums wie besagter hauseigener Konkurrent mit 12,40 Meter Länge. Ein 13-Meter-Wagen – die neuen Tausendsassa der 19,5-Tonnen-Gesetzgebung – ist genauso wenig zu bekommen wie ein Heckeinstieg. Diese Wünsche und noch viele mehr erfüllt der im finnischen Lahti produzierte Interlink HD sehr wohl. Dessen Preis liegt dafür deutlich über den für den Touring aufgerufenen 230.000 Euro. Konzeptbedingt gibt es beim Budget-Modell dazu nur wenig Möglichkeiten, den Grundpreis weiter in die Höhe zu treiben.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Scania Higer Touring Bus Test

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

FERNFAHRER Lastauto Omnibus trans aktuell
Kaufen Sie diesen Artikel
 
Scania Higer Touring Bus Test
Scania rundet Reisebusprogramm ab Scania Higer Touring

Testbericht, Technische Daten, Bildergalerie, Betriebskosten

PayPal
3,99€
Dieser Artikel stammt aus Heft lastauto omnibus 10/2017.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.

Autor

Datum

10. Oktober 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.