Scania G 410 LA

Angriff am Königsflügel

Scania G_410_LA Foto: Karl-Heinz Augustin 13 Bilder

Mit dem G 410 beweist Scania, dass Euro 6 auch ohne großen Aufwand möglich ist – bei erstaunlich günstigem Verbrauch.

Aus nur drei Buchstaben besteht das Scania-Alphabet und es fängt mit R an. Die nachgeordneten Buchstaben G und P gelten wenig in der Welt der Scania-Fans, steht doch das R für die Königsklasse im Programm der Schweden. Und nur im R gibt es schließlich die großen, legendären Achtzylinder. Doch gemach – leise und kontinuierlich hat sich mittlerweile der zweite Buchstabe nach vorn geschoben, weil ein Scania G sehr viel Nähe zum R pflegt, beim Kauf aber günstiger und bei der Nutzlast noch besser dasteht. Die Vorteile bei Emissionen und Gewicht resultieren aus dem niedriger montierten Fahrerhaus und der weniger luxuriösen Einrichtung – ansonsten geben sich R und G (vom Image abgesehen) nicht viel.

Attraktive Motorvariante: Der DC 13-115 mit sechs Zylindern

Trefflich steigert jetzt eine neue Motorvariante die Attraktivität der G-Baureihe. Mit seiner einfachen Bauweise passt er zum G wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge, obwohl dieser Motor auch für den R zur Verfügung steht. Dieser Sechszylinder heißt DC 13-115, basiert in seinen Grundfesten auf den aktuellen Euro-6-Motoren mit 12,7 Liter Hubraum, kommt aber ohne aufwendige Technik zur Abgasreinigung aus. Das verspricht noch einmal reduzierte Kosten bei der Anschaffung und weitere Gewichtseinsparungen am Motor. Wenn das R also für "royal" steht, dann wäre das G mit "genial" bestens belegt. Kurz: Es gibt derzeit keine andere Sattelzugmaschine, die hohe Nutzlast, ordentliche Fahrleistung, guten Komfort und besten Verbrauch auf einen Nenner bringt. Beim Verbrauch gelingt es dem Scania G 410 sogar, einen neuen Bestwert für Euro-6-Lastzüge zu markieren.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Scania G_410_LA

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.