Renault C, Scania R und Volvo FH

Drei typische Kippsattel im Vergleich

Kippervergleich Foto: Karl-Heinz Augustin 26 Bilder

Ihr Revier ist die Straße, aber etwas Geländeeignung müssen sie schon mitbringen. Mit Renault C, Scania R und Volvo FH messen sich drei typische Kippsattel im direkten Vergleich.

Sie tragen festes Schuhwerk in Gestalt von 315/80 R 22,5 hinten und 385/65 R 22,5 vorn. Den Leib schmückt ein eher feines Wams. Doch sie erklimmen nicht Zermatt, sondern schrubben Kilometer. Viele davon auf Asphalt, aber immer mal wieder auch loses Geläuf. Gemeinhin werden sie "Kiesbomber" genannt. In dieser Nische tummeln sich seltsame Mischwesen. Sie müssen Kilometer machen, sollen sich zugleich aber halbwegs trittsicher im Gelände bewegen. Zudem ist reichlich Nutzlast erwünscht und der Fahrer darf auch nicht zu kurz kommen.

Manch ein Verkäufer kratzt sich da ganz schnell am Ohr, wenn die Sprache auf Gefährte dieser Art kommt. Denn sie fallen nur zu schnell durch die Raster, wie sie heute gebräuchlich sind. Nur Renault bleibt der vom verblichenen Lander begründeten Tradition treu und bedient dieses mittlerweile etwas vergessene Segment mit einer maßgeschneiderten Lösung. C heißt die Reihe jetzt, die zum Test mit verstärktem Fahrgestell von Getriebetraverse bis Hypoidachse P13170 vorfährt und als langes Fahrerhaus die geduckte Version namens Night & Day aufbietet.

Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 05 2016 Titel
lastauto omnibus 05 / 2016
11. April 2016
Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.