Iveco Eurocargo Interieur 10 Bilder Zoom
Foto: Aldo Ferrero Photographer

Iveco Baustellenprofi im Test

Kipperzug Eurocargo ML160E32K

Als multifunktionales Gerät für Straße und Baustelle will der Eurocargo vielen Herren dienen. Die Kiesgrubenausfahrt mit dem Kipperzug zeigt, ob diese Rechnung aufgeht.

Als Hybride der anderen Art tritt der Eurocargo-Kipper mit Zentralachser an. Beim leichten Baustellenzug geht nämlich nicht der Antrieb, sondern die Anwendung zwei unterschiedliche Wege. Überwiegender Straßeneinsatz mit gelegentlichen Ausflügen auf die Baustelle stehen auf dem Einsatzplan für den aufgefrischten Eurocargo. Mit 320 PS Motorleistung lässt er sich als Anhängerzug mit satten 35 Tonnen Gesamtgewicht konfigurieren. Das möchte in unseren Breiten aber kaum jemand dauerhaft ausprobieren. Deswegen passt die Kombination mit 13,5-Tonnen-Zentralachser am Haken besser zum Wesen des Testfahrzeugs. Auf dem Plattformanhänger von Fliegl lastet ein Bagger aus dem Hause Case, der auf die Fahreigenschaften erheblichen Einfluss nimmt – doch davon später.

Zunächst interessiert der runderneuerte Iveco Eurocargo. Mit jenen 320 PS ist der 16-Tonner durchaus munter motorisiert und kann so im Baugewerbe seine Brötchen verdienen.

Eurocargo punktet mit geländetauglichen Details

Zwar ist nur die hintere Achse angetrieben und auch die Differenzialsperre verleiht dem Bauarbeiter keine Flügel abseits befestigter Straßen, dafür punktet der Eurocargo mit geländetauglichen Details – als da wären: die soliden Stahlstoßstangen mit Scheinwerfergitter, die bodenabstandsvergrößernden 22,5-Zoll-Blockprofilreifen im 100er-Format und die hochgesetzten Behälter für Tank und Abgasreinigungsanlage. Was vorne so böschungstauglich beginnt, findet am Heck des Zweiachsers aber eine herbe Limitierung. Die Quertraverse des Unterfahrschutzes zur Aufnahme der Kugelkopfkupplung sitzt so tief, dass schon mittlere Bodensenken zum Aufsetzen führen. Wer solo anspruchsvolleres Geläuf unter die Reifen nehmen will, sollte sich um eine Alternative am Heck sorgen.

Im Falle des Testzuges wurde der Zentralachser im Schlepp über die Maulkupplung verbunden, wodurch sich die Geländetauglichkeit allerdings auch nicht steigert. Ganz im Gegenteil. Der Anhänger provoziert mit seinem tief montierten Abstellstützfuß schnell einen Kontakt zum unebenen Boden. Mit zwölf Zentimeter Luft zwischen Fußplatte und Straße kann man den gut acht Meter langen Tandemachser guten Gewissens kaum in die Kiesgrube schicken. Dabei bietet die Chassishöhe des hochwertig gefertigten 13,5-Tonnen-Hängers genug Luft, um den Bagger direkt an den Einsatzort zu befördern. Hier darf sich ein Konstrukteur in Triptis gerne noch einmal der Stützfußbefestigung annehmen. Ansonsten gibt es an dem Trailer wenig auszusetzen. Mit knapp zehn Tonnen Nutzlast, 17,5-Zoll-Räderpaaren und Auffahrrampen für Einmannbedienung hat der Fliegl das Zeug, um auch mittlere Kaliber wie den Case-Gleiskettenbagger sicher auf Fahrt mitzunehmen.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Iveco Eurocargo Interieur

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

FERNFAHRER Lastauto Omnibus trans aktuell
Dieser Artikel stammt aus Heft lastauto omnibus 08/2017.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.

Autor

Datum

5. Juli 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen