Zustellfahrzeug von Interfresh Zoom
Foto: Interfresh Airfreight Handling

Panalpina kauft Interfresh

Frischelogistik weiter ausgebaut

Panalpina baut seine Frischelogistik weiter aus. Das Unternehmen übernimmt den Spediteur Interfresh Airfreight Handling.

Interfresh Airfreight Handling ist auf die Zollabfertigung und Zustellung importierter Frischwaren aus Afrika, der Region Asien-Pazifik und aus Lateinamerika spezialisiert. Die Akquisition in den Niederlanden bezeichnet Panalpina als "weiterer bedeutender Schritt auf dem Weg hin zum globalen Panalpina Perishables Network und einem weltweiten, kompletten Angebot für End-to-End-Lösungen".

Panalpina werde das niederländische Unternehmen Interfresh Airfreight Handling sowie dessen Schwestergesellschaften Fresh Cargo Connection und Dutch Cargo Connection "unter den üblichen Bedingungen übernehmen", heißt es. Alle drei Unternehmen gehören der Geschäftsführerin und Gründerin von Interfresh, Sonja Kauffman.

Panalpina ist auf Einkaufstour

Erst Mitte dieses Jahres hatte Panalpina das Unternehmen Air Connection in Kenia übernommen, das sich auf den Export von Blumen und Gemüse spezialisiert hat, sowie den Logistiker Carelog, der nach eigenen Angaben stark in der Seefracht und im Westen Dänemarks verankert ist. Bereits 2016 hatte der Logistik-Konzern zudem in Kenia den Dienstleister Airflo gekauft.

Portraits

Datum

28. September 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare