Kalender Zoom
Foto: fotolia

B2C

Gras-Gruppe bietet Wunschliefertermin

Die Neuwieder Gras-Gruppe, Mitglied der Stückgutkooperation IDS, bietet ihren Kunden jetzt an, einen Wunschliefertag auszusuchen. Mit Hilfe eines Webtools können die Empfänger demnach unter einer Auswahl von Zustellterminen aussuchen.

Die Nachricht zur Auslieferung erhält der Endkunde demnach per E-Mail oder SMS, Unter Angaben seiner Sendungsnummer und Postleitzahl kann er dann unter den Zustellterminen den gewünschten aussuchen. "Durch die Anpassung der Zustellzeitfenster auf die Nahverkehrstouren können wir in der Gras-Gruppe mit unseren Speditionen Jentsch Logistik in Köln, der Network Logistics in Mannheim und Ötigheim sowie der Gras Spedition in Neuwied den Zeitpunkt der Zustellung sehr genau eingrenzen und die Sendung zum gewünschten Termin liefern", erklärt Armin Geißler, Geschäftsführer der Jentsch Logistik, in einer Mitteilung.
 
Die Einführung des "Wunschliefertag" führe zu identischen Avisierungsprozessen und Arbeitsabläufen bei allen Speditionen der Gras-Gruppe. Da neben der Online-Avisierung auch die Lieferterminvereinbarung per Telefon unverändert eine große Rolle spiele, habe die Gras IT-Tochter Informatik Team zusätzlich das Modul "Telefon-Avis für Wunschliefertag" entwickelt.
 
Ein unternehmenseigenes Callcenter avisiert dafür zentral über "Wunschliefertag" alle Sendungen der Gras-Gruppe. Die Kunden, deren Sendung telefonisch avisiert wird, haben damit einen zentralen Ansprechpartner, der rund um das Thema Terminvereinbarung von 7.30 bis 18.00 Uhr erreichbar ist. So können zeitnahe Zustelltermine vereinbart und die Sendungen schneller zugestellt werden.
 
 

Ilona Jüngst

Autor

Datum

15. Dezember 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.