Schließen

Was Dachser künftig antreibt Welche 50 E-Lkw zum Einsatz kommen

Foto: Daimler Truck

Der Logistikdienstleister Dachser will bis 2023 insgesamt 50 zusätzliche Elektro-Lkw anschaffen. Vorstandschef Burkhard Eling erläutert die Pläne mit den Stromern und die Auswirkungen auf die Infrastruktur. Worauf es dabei konkret ankommt, sagt er im Gespräch mit der Fachzeitschrift trans aktuell.

trans aktuell: Herr Eling, welche Technologie treibt die Verkehre der Zukunft von Dachser an?

Eling: Ich gehe davon aus, dass Dachser den Nahverkehr der Zukunft mit rein elektrisch angetriebenen Lkw realisieren kann. Wann das sein wird, kann heute realistisch aber niemand sagen. Aktuell sind wir jedenfalls dabei, die Zahl unserer Elektro-Fahrzeuge deutlich zu erhöhen, um noch mehr Erfahrungen zu sammeln – auch, wie die Ladeinfrastruktur ausgestattet sein muss. Bis Ende 2023 wird Dachser mindestens 50 zusätzliche batterieelektrische Lkw in sein europäisches Netzwerk aufnehmen, hinzukommen 1.000 Elektro-Pkw für die Firmen- und Dienstwagenflotte, wenn es die Liefersituation zulässt.

Aktuell setzt Dachser mehr als ein Dutzend elektrisch angetriebener Fahrzeuge verschiedener Hersteller in der Stadtbelieferung ein, darunter vor allem Fuso eCanter und ein eActros aus der Serienproduktion. Bei welchen Herstellern und in welchen Ausführungen erwerben Sie die 50 weiteren Elektro-Lkw?

Hier setzen wir zum einen auf den eActros als Motorwagen mit Festaufbau, später eventuell auch als Sattelzugmaschine. Es gibt mittlerweile aber auch interessante batterieelektrische Modelle von Volvo und weiteren Herstellern, die wir zum Einsatz bringen wollen. Dazu kommen elektrisch angetriebene Fahrzeuge für den Speditionshof, die wir zum Umbrücken verwenden.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.