Überblick E-Kühlmaschinen

Elektro-Kühlung für den Trailer

Schmitz Cargobull Kühlmaschine Foto: Schmitz Cargobull 9 Bilder

Übersicht: Ein wesentlicher Trend im Kühlersegment ist dessen Elektrifizierung, um Emissionen zu minimieren. Neben den Fahrzeugbauern arbeiten die Hersteller von Achsen und Kühlmaschinen mit Hochdruck daran. Auch digitale Dienste sind gefragt.

Die Kühllogistikbranche steht unter Strom. Das ist kein Selbstzweck der Industrie, der dem Absatz dienen soll, sondern entspringt dem Wunsch der Kunden. "In diesem Bereich passiert gerade einiges. Wir wollen Pioniere sein und dabei helfen, den Markt für diese Neuerungen zu öffnen", sagt beispielsweise Matthias Strehl, Geschäftsführer bei Meyer Logistik (LM), einem Unternehmen, das vorwiegend für den Lebensmitteleinzelhandel fährt. LM setzt nicht nur auf alternative Antriebe in Lkw, sondern auch auf die Elektrifizierung von Trailern, um einen Vorteil für Umwelt und Klima zu erzielen. "Die ersten rein elektrischen Systeme sind vergleichsweise teuer", verrät LM-Fuhrparkmanager Oliver Schramm. Das Preisniveau werde sich aber sicher über die Menge anpassen.

Solarpaneele nur bedingt nutzbar

Was Solarpaneele angeht, untersuchen die Fahrzeugbauer aktuell deren Tauglichkeit als Energiequelle für Nebenverbraucher wie Telematik, Ladebordwände und Fahrzeugelektronik. Die Krux: Solarstrom steht nur bei entsprechendem Wetter und nur tagsüber zur Verfügung. Davon abgesehen ist es für die Umweltbilanz wichtiger, die Kältemaschine als den energiehungrigsten Verbraucher zu elektrifizieren. So soll es auch in Zukunft möglich sein, in Innenstädte zu fahren. Einige Länder haben schließlich angekündigt, ihre Metropolen zu Zero-Emission-Zonen zu erklären – etwa die Niederlande, die bis 2025 Sonderemissionsgebiete um Amsterdam und Rotterdam einrichten werden.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 07-08 2020 Titel
lastauto omnibus 07-08 / 2020
25. Juli 2020
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 07-08 2020 Titel
lastauto omnibus 07-08 / 2020
25. Juli 2020
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.