Schließen

Transportwelt

Gebrüder Weiss steigert Umsatz

Gebrüder Weiss steigert Umsatz

Das österreichische Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss mit Sitz in Lauterach hat 2010 hat ein Umsatzplus von 17,8 Prozent erwirtschaftet. Nach Angaben des Konzerns stieg der Nettoumsatz von 830 auf 978 Millionen Euro. Für das gute Ergebnis zeichnet einerseits die Konsolidierung beziehungsweise Verstärkung die Moel-Landverkehrsorganisation verantwortlich, andrerseits habe der globale Ausbau des Air & Sea-Bereichs zur positiven Entwicklung des Konzern beigetragen. Der konsolidierte Umsatz im Bereich Landverkehre wuchs laut Gebrüder Weiss um 11,8 Prozent auf 643,8 Millionen Euro. Der Gebürder Weiss-Paketdienst steigerte den konsolidierten Umsatz um 2,5 Prozent auf 117,6 Millionen Euro. Die Tochterfirma Inet-Logistics erwirtschaftete einen Umsatz von 7,9 Millionen Euro und legte damit um elf Prozent zu. Auch der Bereich Air & Sea ging laut Konzern gestärkt aus der Wirtschaftskrise hervor. Hier betrug der konsolidierte Umsatz 216,8 Millionen Euro, was einem Plus von 57,5 Prozent entspricht.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.