Schließen

Tarifabschluss in Nordrhein-Westfalen

Arbeitgeber und Verdi einigen sich

Verdi, 2 Prozent, 3,2 Prozent Foto: Fotolia; Montage: Mannchen

In Nordrhein-Westfalen haben sich die Tarifgemeinschaft der Arbeitgeberverbände und die Gewerkschaft Verdi auf einen Tarifabschluss für die Speditions-, Logistik- und Transportwirtschaft geeinigt.

Nach Angaben des Verbands Verkehrswirtschaft und Logistik NRW (VVWL) verständigten sich die beiden Parteien darauf, dass Arbeitnehmern ab 1. Juli 2014 zwei Prozent mehr Gehalt bekommen. Eine weitere Erhöhung um 3,2 Prozent erfolge am 1. Juli 2015. Die Vergütung der Auszubildenden werde angepasst. Die Laufzeit der Tarifvereinbarung läuft vom 1. Juni 2014 bis zum 31. August 2016. Verdi hatte nach der Kündigung der Lohn- und Gehaltstarifverträge zum 31. Mai 2014 eine Erhöhung um 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten gefordert.  Zur Tarifgemeinschaft der Arbeitgeberverbände gehören neben dem VVWL zudem der Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen (VSL NRW) sowie der Arbeitgeberverband für das Verkehrs- und Transportgewerbe im Bergischen Land (VBU).

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.