Symposium

Infrastruktur für alternative Antriebe

Volvo LNG Diesel Vergleich Foto: Mario P. Rodrigues

Während die IAA-Aussteller beinahe unzählige Fahrzeuge mit alternativen Antrieben vorstellen, bleibt der Ausbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe dahinter zurück. Wie sich dieses Problem lösen lässt, darüber diskutieren Vertreter führender Verbände mit Moderator Thomas Rosenberger, Chefredakteur von lastauto omnibus.

Unter dem Motto der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge „Driving Tomorrow" erhalten Entscheider und Gestalter die Möglichkeit sich darüber zu informieren, wie der Verkehr, die Mobilität und die Logistik in der Zukunft effizienter, grüner und smarter werden können.

Die Aussteller, ob Lkw, Bus oder Transporter, präsentieren zur 67. Auflage der IAA die verschiedensten emissionsfreien beziehungsweise -armen Lösungen vor. Damit diese am Markt in der Fläche eine Chance haben, müssen nicht nur Anschaffungs- und Betriebskosten attraktiv sein, sondern die für den Betrieb nötigen Energieträger müssen verfügbar sein. Heute sind die Versorgungsinfrastrukturen von Strom aus regenerativen Quellen, Wasserstoff und Methan insbesondere in der Form von LNG lückenhaft.

Wie diese Lücken geschlossen werden können und eind bedarfsgerechte Lade- und Tankinfrastruktur für den Personen- und Güterverkehr auf der Straße gestaltet werden kann, um der umweltfreundlichen Mobilität Bahn zu brechen, darüber diskutieren im New Mobility World Forum Experten für Infrastruktur, Kunden und Vertreter der Automobilindustrie. Die Podiumsdiskussion „Infrastruktur für alternative Antriebe" am Dienstag, den 25.09.2018 von 13:15 Uhr bis 14:15 Uhr auf der Forum-Bühne im Pavillon 11, Abschnitt D, moderiert lastauto omnibus-Chefredakteur Thomas Rosenberger.

Die Teilnehmer:
Andreas Sujata
Streetscooter
Abteilung Cargo Pedelec, Vertriebsleiter Pedelec Marketing & Sales

Martin Schmitz
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)
Geschäftsführer Technik

Dr. Jan Christopher Strobel
Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW)
Leiter der Abteilung Regulierung, Marktkommunikation und Mobilität

Thorsten Herbert
Nationale Organisation Wasserstoff und Brennstoffzellentechnologie GmbH (NOW)
Programmleiter Verkehr

Silvano Calcagno
LIQVIS GmbH
Geschäftsführer

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist mit dem Erwerb eines IAA-Tagestickets kostenfrei.

Anmeldung zur Podiumsdiskussion: https://www.iaa.de/nmw-infrastruktur-2018.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.