Schließen

Studie zur Digitalisierung in der Logistik

Ein durchgängiges Konzept fehlt

Lkw und Pkw auf einer Autobahn Foto: Alev Atas/ETM

Die Digitalisierung zählt laut einer Umfrage der Managementberater von Horváth & Partners zu den drei wichtigsten Themen der Entscheider in der Transport-und Logistikbranche. Umso erstaunlicher sei es, dass in diesem Zusammenhang kein roter Faden erkennbar ist.

Die Digitalisierung ist in der Transport- und Logistikbranche ein Dauerbrenner. Dennoch stellt sich die Ist-Situation buchstäblich als Flickenteppich dar. Zu diesem Schluss kommt die Studie der Managementberater von Horváth & Partners mit Sitz in Stuttgart. Wobei sich auch noch innerhalb der Branche erhebliche Unterschiede auftun: So sind die Logistiker verhältnismäßig weit, im Luft- und Schienenverkehr sei der digitale Reifegrad im Betriebsmodell bislang hingegen bislang noch gering.

Laut Horváth & Partners weisen die Studienergebnisse auf vier Ansatzpunkte hin, um die digitalen Möglichkeiten voll auszuschöpfen: direkten Kundenzugang, vorausschauende Datenanalyse, Automatisierung und Vernetzung. Die möglichen Ansatzpunkte seien zwar vielen Entscheidern bekannt, "die Mehrheit der betrachteten Unternehmen hat heute aber noch nicht die notwendigen organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, um den vollen Nutzen der Digitalisierung zu realisieren", so das Resümee der Berater.

"Wir messen dies, indem wir die fünf Dimensionen des Betriebsmodells eines Unternehmens betrachten: Strategie, Verantwortlichkeiten und Rollen, Steuerungskonzept und -instrumente, Organisationsstruktur und Prozesse sowie die Dimension Mitarbeiter und IT", sagt Dr. Björn Bohlmann, Partner und Leiter des Competence Centers Transportation, Travel & Logistics bei Horváth & Partners. Je weiter die Digitalisierung das Betriebsmodell durchdringe, desto höher sei der digitale Reifegrad des Unternehmens.

Da sich dieser noch in Grenzen hält, haben die Berater zehn Thesen erarbeitet. Dabei geht es um die Beantwortung der Frage, wie die Entscheider die Digitalisierung in allen Dimensionen des Betriebsmodells verankern und unternehmensweit vorantreiben können. Diese Handlungsempfehlungen kann man als Teil der Studie bei Horváth & Partners anfordern.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.