Scania-Hauber als Rettungsinsel

Lkw-Fahrer hilft bei Hochwasser auf A8

Wahr Energie, Speditionsporträt FF 3/2021, Scania S650T Vlastuin, Hauber, Tankwagen, Tank-Lkw, Tanksattelzug, Mineralöl, Diesel, Benzin Foto: ©Thomas Kueppers

In der Nacht auf den 19. Juni bringt Starkregen den Verkehr auf der A8 zwischen Ober- und Untermutschelbach zum Erliegen. Wasser und Schlamm ergießen sich auf die Fahrbahn, zahlreiche Autofahrer sind in ihren Wagen gefangen und der Pegel steigt. Der Fahrer eines Tanksattelzugs von Wahr Energie zögert nicht lange und wird zum Held der Straße.

Im FERNFAHRER 3/2021 hatten wir Dimitri Fromm und seinen Scania T650S vorgestellt, jetzt wurde der großgewachsene Lkw-Fahrer zum Retter in der Not. Auf der Fahrt zur Raffinerie in Karlsruhe beobachtete er zwischen Pforzheim-West und Karlsbad, wie das Wasser über die Felder auf die Straße strömte. „Wie ein Wasserfall, mehr und mehr“, berichtet er. Schnell kam der Verkehr zum Erliegen.

Wahr Energie/Dimitri Fromm Foto: Fritz Wahr Energie/Dimitri Fromm

Als Dimitri sah, wie die ersten Pkw um ihn herum von Wasser und Schlamm eingeschlossen wurden, ins Rutschen gerieten und die Insassen verzweifelt versuchten, die Türen aufzudrücken, handelte er kurzentschlossen. Er zog seine Hose aus, watete zu den Autos und half den Insassen, darunter eine Frau mit Kleinkind, die Türen aufzustemmen. Dann bot er ihnen Zuflucht in sicherer Höhe – in seinem Fahrerhaus – an, außerdem Getränke und die trockenen Arbeitsklamotten der beiden Fahrer, die den Scania im Schichtbetrieb steuern.

Acht Autofahrer gerettet

Insgesamt acht Menschen half Dimitri in dieser Nacht, sechs harrten in der Kabine seines Scania aus, bis die Feuerwehr mit Schlauchbooten eintraf. 27 Gerettete bilanzierte die Feuerwehr schließlich. Die Autobahn blieb bis zum nächsten Morgen gesperrt, das THW pumpte das Schmutzwasser ab und die Autobahnmeisterei räumte den Schlamm beiseite.

Wahr Energie/Dimitri Fromm Foto: Fritz Wahr Energie/Dimitri Fromm

Dimitris Tanksattelzug musste abgeschleppt werden, wie Wahr-Fuhrparkleiter Benjamin Divkovic berichtet: „Er hat den Motor ausgemacht und den Batterietrennschalter betätigt, bevor das Wasser hochkam.“ Der Luftfilter sei jedoch mit Wasser vollgelaufen, jetzt gelte es, den Schaden zu ermitteln.

„Ohne seine Hilfe hätten wir die Tür nie aufbekommen“

Auf Dimitris Hilfsbereitschaft ist das Unternehmen jedenfalls mächtig stolz. Zwei der geretteten Autofahrerinnen haben sich inzwischen gemeldet und herzlich bedankt. Eine schrieb: „Wir saßen im Auto fest. Ich habe versucht, mit dem Wagenheber die Scheibe einzuschlagen. Keine Chance. Das Wasser stand uns schon bis zur Brust. Da wurde plötzlich von außen an der Tür gerüttelt. Ich habe mit aller Gewalt dagegen gedrückt. Ohne seine Hilfe hätten wir die Türe nie aufbekommen. Nochmals tausend Dank. Von meiner Freundin und mir.“

Auch in der FERNFAHRER-Redaktion sprach sich die gute Tat schnell herum. Als kleine Anerkennung schenken wir Dimitri ein FERNFAHRER-Jahresabo.

Lesen Sie auch Wahr Energie, Speditionsporträt FF 3/2021, Scania S650T Vlastuin, Hauber, Tankwagen, Tank-Lkw, Tanksattelzug, Mineralöl, Diesel, Benzin Fritz Wahr Energie Energie trifft Eleganz
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
FERNFAHRER ROADSHOW
FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021 MEGA-AKTIONSPAKET mit MEGA-GEWINNCHANCE

FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.