Renault E-Trucks Alle Modelle im Überblick

Renault Trucks E-Lkw T C D D Wide Blainville-sur-Orne Produktion Werk 2022 Foto: Julian Hoffmann 14 Bilder

Nur noch acht Jahre, dann will Renault Trucks seinen CO2-Fußabdruck im Vergleich zu 2019 nahezu halbiert haben. Wie das gehen soll, wird im Werk in der Normandie deutlich.

Der Anfang ist gemacht. Neun E-Lkw kann Renault im Werk in Blainville-sur-Orne in der Normandie heute täglich fertigen – in einem eigenen Areal, in das die lokal emissionsfreien Fahrzeuge nach ihren Stationen auf dem Standard-Produktionsband rollen. Eine Serie von leichten bis mittelschweren E-Lkw ist damit bereits seit 2020 etabliert – was ausgerechnet Renault, den Underdog im deutschen Markt, zu einem Vorreiter in der Branche macht. Doch auch wenn die Franzosen in Führung liegen, es bleibt ein langer Weg zur CO2-Neutralität.

Zur Veranschaulichung: Neun E-Lkw können das Werk in Blainville-sur-Orne aktuell täglich verlassen – sofern sie denn bestellt werden, aber satte 82 Diesel-Trucks. Seit 2020 stehen die ersten Serien-E-Lkw im Programm, aber allein in der Normandie hat Renault seit 1956 eine Million Verbrenner-Modelle gefertigt. Wenn François Savoye, Leiter der E-Mobilitäts-Angebote, das Ziel ausruft, bis 2030 50 Prozent der CO2-Emissionen im eigenen Betrieb und 40 Prozent in Bezug auf die gefertigten Lkw reduzieren zu wollen im Vergleich zu 2019, ist das also nicht weniger als eine 180-Grad-Wende. Und: Schon 2050 steht die volle CO2-Neutralität in den Strategie-Papieren. "Was nichts anderes heißt, als dass wir ab 2040 nur noch Lkw fertigen können, die ohne fossile Kraftstoffe auskommen", wie Savoye erklärt.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
lao 04 2022 Titel
lastauto omnibus 04 / 2022
9. April 2022
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
lao 04 2022 Titel
lastauto omnibus 04 / 2022
9. April 2022
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Beliebte Artikel THW / Philip Ziemek RMMV, Meiller und Freytag spenden Kipper Zwei HX60 fürs THW Lkw von Hyzon, Leasing duch Hylane Schenker ordert Brennstoffzellen-Lkw