Produktionsausfall bei MAN Kabelstränge aus der Ukraine fehlen

Foto: MAN

MAN hat mit massiven Ausfällen in der Lkw-Produktion zu kämpfen, in München und Krakau stehen die Bänder still. Grund sind fehlende Kabelstränge aus der Ukraine.

Für den deutschen Lkw-Traditionsbauer MAN hat der Ukraine-Krieg massive Folgen: In den Werken in München und Krakau ruht die Produktion bereits seit dem 14. März, an den Standorten Nürnberg, Salzgitter und Wittlich kommt es zu "signifikanten Ausfällen". Ursache ist die Versorgungslücke mit Lkw-Kabelsträngen, die sonst aus der Ukraine zugeliefert werden. Laut MAN droht ein weiterer mehrwöchiger Ausfall der Lkw-Produktion und eine deutliche Einschränkung der Fertigung im zweiten Quartal allgemein.

Belegschaft in Kurzarbeit

Die unmittelbaren Folgen: bis zu 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland müssen in Kurzarbeit, Lieferfristen können nicht mehr eingehalten werden. MAN bietet den Kunden daher eine Auftragsstornierung an und die Möglichkeit einer Bestellung zu neuen Konditionen.

Vorstand mit Gehaltsverzicht

"Wir haben im Vorstand der MAN Truck & Bus SE aufgrund der dramatischen Situation umgehend Maßnahmen zur Bewältigung der Situation ergriffen. Wir haben unmittelbar nach Kriegsausbruch unter anderem damit begonnen, ukrainische Zulieferstrukturen für Lkw-Kabelstränge in anderen Ländern zu duplizieren. Dies nimmt jedoch mehrere Monate in Anspruch. Zudem haben wir einen umfassenden Ausgabenstopp für nicht-geschäftskritische Aktivitäten sowie bis auf Weiteres einen Einstellungsstopp beschlossen", so MAN-Vorstandsvorsitzender Alexander Vlaskamp. Und weiter: "Als Zeichen der Solidarität mit der Belegschaft wird auch der Vorstand aufgrund der dramatischen Entwicklung in den nächsten drei Monaten in einem erheblichen Maß auf Gehalt verzichten."

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.