Schließen

Panalpina

Stabile Gewinne in den ersten neun Monaten

Foto: Tim Stake

Der Logistikkonzern Panalpina hat seine Bilanz für die ersten neun Monate des Jahres veröffentlicht.

Insgesamt konnte das Unternehmen eigenen Angaben zu Folge seinen Bruttogewinn um ein Prozent auf 1.178,7 Millionen Schweizer Franken (CHF) steigern (rund 977 Millionen Euro). Die Luftfrachtmenge sein um vier Prozent gewachsen. Dieser Anstieg liege leicht über dem Markt. Der Bruttogewinn pro Tonne, so Panalpina, sank jedoch um fünf Prozent auf CHF 745 (rund 617 Euro). Daraus resultiere ein praktisch unveränderter Bruttogewinn in der Luftfracht von CHF 469 Millionen (rund 389 Millionen Euro).

Ähnliche Effekte sind demnach im Seefracht-Bereich zu beobachten. So nahm das Volumen zwar um acht Prozent zu. Der Bruttogewinn pro Standardcontainer, so der Logistiker, ging jedoch um acht Prozent zurück auf CHF 309 (rund 256 Euro). Insgesamt resultiere dies in einem stabilen Bruttogewinn für diese Sparte von CHF 370,4 Millionen (rund 307 Millionen Euro).

Logistik-Sparte nähert sich Gewinnzone

In der Logistik verzeichnete Panalpina eigenen Angaben zu Folge einen Zuwachs im Bruttogewinn von fünf Prozent auf CHF 339,3 Millionen (rund 281 Millionen Euro). Der EBIT-Verlust habe sich von CHF 26,8 Millionen im Vorjahreszeitraum auf CHF 6,9 Millionen verringert (rund 22 Millionen Euro auf rund 6 Millionen Euro). "Jetzt, wo wir in der Logistik die Gewinnschwelle wahrscheinlich viel früher als erwartet erreichen werden, hat sich unser Fokus klar auf die Verbesserung des Ergebnisses in der Seefracht verschoben", sagt Peter Ulber, CEO bei Panalpina. "Wir generieren bereits hohe Volumen, müssen aber unsere Prozesse überarbeiten und die nächste Generation der IT-Plattform ausrollen." Für das Gesamtjahr 2014 erwarte man, dass der Luftfrachtmarkt um drei Prozent und der Seefrachtmarkt um vier Prozent zulegt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.