MAN eTGM bei Porsche

Elektro-Lkw für Elektro-Sportwagen

Porsche LGI Logistics MAN eTGM Foto: MAN 7 Bilder

Porsche und die LGI Logistics Group nehmen den ersten vollelektrischen Lkw in Betrieb: Der MAN eTGM wird künftig rund um den Stammsitz des Sportwagenbauers in Stuttgart-Zuffenhausen fahren.

Nach der Übergabe von neun vollelektrischen eTGM an die Partnerunternehmen des österreichischen Council für nachhaltige Logistik (CNL) kann MAN nun auch den Einsatzbeginn des ersten eTGM in Deutschland vermelden: Der lokal emissionsfreie 32-Tonnen-Sattelzug wird die Nutzfahrzeugflotte für die Produktionslogistik von Porsche in Stuttgart-Zuffenhausen verstärken. Dort wiederum laufen derzeit die Vorbereitungen für die Serienproduktion des ersten vollelektrischen Porsche auf Hochtouren.

Albrecht Reimold, Vorstand für Produktion und Logistik der Porsche AG, bezeichnet die Integration des eTGM in die Produktionslogistik als weiteren Schritt auf dem Weg zur sogenannten „Zero Impact Factory". Porsche will die komplette Wertschöpfungskette klimaneutral aufstellen und nutzt dafür beispielsweise ausschließlich Energie aus erneuerbaren Quellen. Dazu betreibt der Sportwagenbauer seine Bahnlogistik nur mit Naturstrom und möchte nach und nach auch sämtliche Fahrzeuge im Logistikbetrieb elektrifizieren. MAN wiederum sieht im eTGM für Porsche einen weiteren Meilenstein auf der eMobility-Roadmap des Lkw-Bauers erreicht. 2019 soll demnach die erste Kleinserie des Elektro-Lkw anlaufen.

Reduktion von 30.000 Kilogramm CO2 pro Jahr

Der neue, 265 kW starke MAN TGM 18.360 E 4x2 LL für Porsche wird künftig im Lieferverkehr auf der knapp 19 Kilometer langen Strecke zwischen dem von der LGI Logistics Group betriebenen Standort Freiberg am Neckar und dem Porsche-Werk in Stuttgart-Zuffenhausen pendeln. Aufgeladen werden soll der Elektro-Lkw mittels einer Schnellladesäule in Freiberg, die Porsche Engineering in dieser Art auch für das künftige, vom Gemeinschaftsunternehmen Ionity betriebene Schnelllade-Netz entwickelt hat. Die Ladeleistung ist im Falle des eTGM auf maximal 150 kW/h ausgelegt. Damit soll der 32-Tonner innerhalb von 45 Minuten Naturstrom für 100 Kilometer Fahrstrecke aufnehmen können. Auf ein Jahr gerechnet lassen sich so laut MAN 30.000 Kilogramm CO2 einsparen.

Mit seiner 149 kWh fassenden Lithium-Ionen-Batterie kommt der MAN eTGM insgesamt auf eine Reichweite von 130 Kilometer. Zu seinen Stärken zählt MAN unter anderem die Geräuscharmut und den geringeren Verschleiß durch die Rückgewinnung von Bremsenergie mittels des E-Antriebs.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.