Renault Trucks D und D Wide

7 Prozent weniger Diesel

Renault Trucks D und D Wide 2019 Foto: Renault Trucks 3 Bilder

Nach der Präsentation der 2019er Fernverkehrs-Lkw T und T High stellt Renault Trucks nun auch den neuen Modelljahrgang der Verteilermodelle D und D Wide vor. Im Fokus steht hier die Umstellung der Motoren auf den Abgasstandard Euro 6d und die damit einhergehenden Kraftstoffverbrauchsreduktion um sieben Prozent.

Die fünf, acht und elf Liter Hubraum zählenden Dieselmotoren des Renault Trucks D und D Wide werden im Zuge ihrer Umstellung auf die Abgasnorm Euro 6d unter anderem ein neuer Dieselpartikelfilter zur Seite gestellt. Dazu hat der französische Lkw-Bauer die Software für die zwei kleineren Triebwerke optimiert, die Nebenaggregate überarbeitet und alle verfügbaren Motoren mit einem neuen Ölkühler sowie einer neuen Wasserpumpe mit geringerem Durchfluss ausgestattet.

Auf der Seite der Aerodynamik profitieren die Renault Trucks D und D Wide 2019 von den aus den Versuchsfahrten mit dem Lkw-Prototypen Urban Lab 2 gewonnenen Erkenntnissen. Die 2019er Modelle erhalten demnach neue Seiten- und einen verstellbaren Dachspoiler. Mittels 12 verschiedener Einstellpositionen soll sich dieser jeder Art von Fahrzeugaufbau anpassen.

Neue Assistenz für den Fahrer

Auch bei den Fahrerassistenzsystemen rüstet Renault Trucks auf: So erhalten die Verteiler-Lkw D und Wide neben einem adaptiven Tempomaten (ACC), der den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug automatisch hält, auch einen individuell justierbaren Geschwindigkeitsbegrenzer (ASL). In Kombination sollen diese Systeme einer Ermüdung des Fahrers vorbeugen. Die Bedienelemente von ACC und ASL sind laut Renault Trucks in ergonomischer Reichweite des Fahrers angebracht.

Die neuen Assistenzsysteme, die optimierte Aerodynamik und die modernisierten Triebwerke führen am Ende laut Hersteller zur versprochenen Reduktion des Dieselverbrauchs von D und D Wide um sieben Prozent – im Vergleich zur bisherigen Fahrzeuggeneration.

Elektrovariante ab Mitte 2019

Die Dieselmodelle des Renault Trucks D und D Wide 2019 sind ab sofort bestellbar, auch eine mit komprimiertem Erdgas (CNG) betriebene Variante steht zur Verfügung. Die batterieelektrischen Versionen der Verteiler-Lkw werden laut Renault Trucks ab dem zweiten Halbjahr 2019 im Werk in Blainville-sur-Orne in der Normandie gefertigt. Dann sollen auch sie als Serienfahrzeuge erhältlich sein.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.