Schließen

Lkw-Kartell

Es kommt etwas hinterher

Fotolia, Montage: Monika Haug Foto: Fotolia

Schadenersatz wegen Lkw-Kartellverfahren – wie Unternehmen ihre Ansprüche geltend machen können

Rund drei Milliarden Euro beträgt die Rekordstrafe, die die EU-Kommission in einem Kartellverfahren gegen mehrere europäische Lkw-Hersteller ausgesprochen hat. Sie sollen demnach ab 1997 gegen die EU-Kartellvorschriften verstoßen und unter anderem Verkaufspreise besprochen haben. Alle Unternehmen, die also in dem Kartellzeitraum von 1997 bis 2011 ein oder mehrere Fahrzeuge der betroffenen Marken bezogen haben, können jetzt auf zivilgerichtlichem Wege auf Schadenersatz klagen (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen [GWB], Paragraf 33).

Kartellzeit von 1997 bis 2011

Dabei können sie nach Ansicht von Rechtsexperten zwischen zehn und 20 Prozent des Verkaufspreises erwarten. "Ein potenzieller Geschädigter ist jeder, der in der Kartellzeit von 1997 bis 2011 ein Nutzfahrzeug von den betroffenen Lkw-Herstellern erworben hat", sagt der Stuttgarter Rechtsanwalt Dr. Hannes Kern von der Partnerschaft Würtenberger Winstel Kern Pawlik. Auch Unternehmen, die Fahrzeuge geleast haben, haben Anspruch auf Schadenersatz.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Fotolia, Montage: Monika Haug

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Titel ta 16 2016
trans aktuell 16 / 2016
12. August 2016
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Titel ta 16 2016
trans aktuell 16 / 2016
12. August 2016
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.