Schließen

Generation Z Logistik im Generationenkonflikt

Meldungen, Online, Leute, Telefon, Connection, Frau, miteinander, Mann, erwachsen, soziales, Technologie, Gruppe, anders, Smartphone, Sucht, zusammen, Spaß, Hand, Hände, jung, Bodycheck, schauend, lächelnd, Einheit, Vielfalt, Freundschaft, Selfie, Nachrichtenvermittlung, nehmend, Schnappschuss, Hobby, close-up, Entspannung, Telefon, Handy, Mobil, touch screen, Lebensstil, Holding, lässig, kommunizieren Foto: Adobe Stock - ASDF

Philipzig Consulting berät Logistikunternehmen im Umgang mit der Generation Z, die auf dem Arbeitsmarkt als schwierig gilt. Wie ticken die 15- bis 24-Jährigen?

Die Generation Z – in der Regel sind damit die zwischen 1995 und 2009 Geborenen gemeint – gilt auf dem Arbeitsmarkt als schwierig. „Die junge Generation wird oft als faul, unzuverlässig und wenig interessiert beschrieben. Sie lebt angeblich in den Tag hinein, kümmert sich nicht und macht sich keine Gedanken über die Zukunft“, sagt Thomas Philipzig, Inhaber der Beratungsfirma Philipzig Consulting mit Sitz in Düsseldorf im Gespräch mit trans aktuell.

Philipzig Consulting berät seit rund zehn Jahren Logistik- und Produktionsunternehmen, die auf der Suche nach Personal und lukrativen Aufträgen sind. Das Thema Fachkräftemangel führt mittlerweile unweigerlich zur Generation Z. Immerhin machte diese Generation im Jahr 2022 laut einer aktuellen Erhebung des Statistik-Portals Statista 14,3 Prozent der deutschen Bevölkerung aus. Davon sind wiederum 44 Prozent in Voll- oder Teilzeit berufstätig. Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit der 15- bis 24-Jährigen beträgt 39,1 Stunden. Ist das faul?

Die Generation Z hat laut Philipzig einfach andere Werte als die Generationen vor ihr. Die genannten Vorurteile lehnt er ab. Stattdessen sollten sich Arbeitgeber die Mühe machen, die junge Generation zu verstehen. Philipzig hat sich die Mühe gemacht und dabei interessante Erkenntnisse gewonnen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Markus Werner Fachanwalt für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.