Schließen

Kühne + Nagel

Logistiker steigert sich im ersten Halbjahr

Foto: Kühne + Nagel

Der Logistikkonzern Kühne + Nagel hat seine Halbjahreszahlen veröffentlicht. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 habe man in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014 in allen Geschäftsbereichen das Volumen erhöht und Marktanteile hinzugewonnen.

Allerdings haben sich laut Kühne + Nagel negative Währungseffekte deutlich auf das Ergebnis ausgewirkt. Der Reingewinn sei um 8,3 Prozent (währungsbereinigt um 12,8 Prozent) auf 313 Millionen Schweizer Franken (ca. 258 Millionen Euro) angestiegen. "Durch die Fokussierung auf international tätige Kundengruppen mit anspruchsvollen Logistik- und Supply Chain Management-Anforderungen sowie die erfolgreiche Vermarktung unserer branchenspezifischen Angebote konnten wir im ersten Halbjahr in allen Geschäftsbereichen Volumenzuwächse realisieren", sagt Dr. Detlef Trefzger, CEO von Kühne + Nagel. "Hervorzuheben ist die erneut herausragende Performance in der Luftfracht. Im Landverkehr wurde der Turnaround erfolgreich fortgesetzt und im Kontraktlogistikbereich die Rentabilität weiter erhöht. Die Resultate wurden allerdings durch die Stärke des Schweizer Frankens negativ beeinflusst, worunter vor allem die Seefracht trotz guter Wachstumsdynamik und hoher Produktivität zu leiden hatte."

Im Bereich Seefracht wuchs Kühne + Nagel eigenen Angaben zu Folge um mehr als acht Prozent und damit doppelt so schnell wie der Markt. Insgesamt habe man im ersten Halbjahr 1.892 Millionen Standardcontainer disponiert, 143.000 mehr als im Vorjahr. In der Luftfracht habe man um vier Prozent zugelegt. Die Landverkehre seien währungsbereinigt im Nettoumsatz um 5,5 Prozent gewachsen. Das Betriebsergebnis habe sich von 17 Millionen Schweizer Franken (ca. 14 Millionen Euro) auf 35 Millionen Franken (ca. 29 Millionen Euro) verbessert. Der EBIT stieg laut Unternehmensangaben auf 16 Millionen Schweizer Franken (ca. 13 Millionen Euro). 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.