Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

IAA Nutzfahrzeuge 2014

Jobsuchende und Firmen treffen sich

Foto: Messe Hannover

Die vom 25. September bis 2. Oktober 2014 in Hannover stattfindende IAA Nutzfahrzeuge bietet in diesem Jahr Jobsuchenden die Möglichkeit, sich vor Ort über freie Stellen in der Nutzfahrzeugbranche zu informieren. Dazu wurde der Ausstellungsbereich „job and career“ ins Leben gerufen.

29.07.2014 Georg Weinand

Laut IAA bietet der neu geschaffene Karrierebereich in Halle 23 zudem Arbeitgebern die Chance, nach qualifizierter Verstärkung Ausschau zu halten. Dabei könnten die Personalverantwortlichen auf der IAA auch diejenigen Kandidaten von sich überzeugen, die zwar offen für Neues, aber derzeit nicht aktiv auf Jobsuche sind.

Schon jetzt gehören nach Angaben der weltgrößten Nutzfahrzeugausstellung namhafte Unternehmen aus der Branche zu den Ausstellern. So sind die Nutzfahrzeughersteller Daimler und Jost genauso mit von der Partie wie die Zulieferunternehmen IFA Rotorion, Wabco oder Mann + Hummel. Ingenieurdienstleister und Beratungshäuser wie IAV aus Berlin oder P3 und Zielplus stellen sich ebenfalls möglichen Bewerbern vor.

Onlineportal für die Jobsuche

Alle ausgeschriebenen Stellen der teilnehmenden Unternehmen können Jobwechsler und Nachwuchsfachkräfte auf einem extra für die IAA Nutzfahrzeuge eingerichteten Online-Jobportal sichten. Abrufbar sind alle online inserierten Stellen auch direkt auf der Messe auf einer multimedialen Jobwall in Halle 23. Wer sich darüber hinaus ein genaueres Bild von möglichen künftigen Arbeitgebern machen möchte, kann auf der IAA bei einer Reihe von zwanzigminütigen Unternehmenspräsentationen besuchen.

Weitere Informationen zum neuen IAA-Karrierebereich finden Interessierte im Internet unter www.iaa.jobandcareer.de. Zahlen, Daten und Fakten zur IAA sind unter www.iaa.de abrufbar.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter