Goodyear

Übernahme von Ventech Systems

Foto: Goodyear

Die Goodyear Tire & Rubber Company hat heute bekannt gegeben, dass sie den Systemanbieter für Fahrzeugdiagnose Ventech Systems zum Ende des vierten Quartals 2017 übernehmen wird.

Ventech Systems mit Sitz in Dorsten, Deutschland, liefern Messsysteme für die Fahrzeugindustrie. Das 2006 gegründete Unternehmen bietet nach Angaben von Goodyear ein voll automatisiertes Reifenkontrollsystem an, das den Reifendruck, die Profiltiefe und das Gewicht von Bussen, Lkw, Pkw und weiteren Fahrzeugen prüfen kann.

Funktion des stationären Reifendruckkontrollsystems Pneuscan

Das stationäre Ventech-Kontrollsystem Pneusan basiert auf einer Reifensensortechnik, mit der jeder Lkw-Reifen bei einer Überfahrt über eine Sensorfläche bereits bei der Ein- und Ausfahrt vom Betriebsgelände analysiert werden kann. Dies beinhaltet Reifendrücke aber auch Profiltiefen, die nach Angaben von Venteck über das Ladungsgewicht berechnet werden. Zudem ermittelt Pneuscan die Achslasten des Fahrzeugs und auch den Schrägverschleiß der Reifen. Dank automatischer Kennzeichenerkennung können die ermittelten Fahrzeugdaten jedem Fuhrparkfahrzeug zugewiesen werden. Dies ermöglicht nach Angaben von Ventech, unter Einsatz einer hauseigenen Software, ein Reifenmanagement für den gesamten Fuhrpark, was wiederum die Basis für geplante Wartungs- und Instandsetzungsaufgaben für Werkstätten und weitere Dienstleistungen darstellt. Zu letzteren gehört auch das 2016 gestartete Servicepaket Goodyear Proactive Solutions, für das der Reifenhersteller bereits seit drei Jahren mit Ventech zusammen arbeitet.

Übernahme treibt Goodyears Flottenambitionen voran

Goodyear Proactive Solutions ist ein Angebot das sich an Flottenbetreiber richtet. Hierbei handelt es sich um eine Dienstleistung, die eine Kommunikation zwischen Fahrzeug und Fuhrparkbetreiber ermöglicht. Diese Vehicle-To-Fleet-Kommunikation soll nach Angaben von Goodyear den Fuhrparkmanager bei der Steuerung seiner Flotte unterstützen und dabei gleichzeitig die Fahrzeugsicherheit verbessern, den Kraftstoffverbrauch zu senken, den CO2-Ausstoß zu verringern und den digitalen Wandel der Flotte voranzutreiben. Das Angebot von Goodyear Proactive Solutions befindet sich bereits im Flotteneinsatz - ein Geschäft, das auch bei Marktbegleitern wie Michelin mit dem Reifenmanagementsystem Tire Care und Continental mit dem Reifenservice Conti Connect immer mehr an Bedeutung gewinnt.

"Mit Ventech können wir unseren Service erweitern, unseren Kunden einen Mehrwert bieten und dabei gleichzeitig zukünftiges Wachstum generieren", sagt Christopher Helsel, Vizepräsident und Technikvorstand von Goodyear.  "Goodyear und Ventech Systems sind innovationsgetriebene Unternehmen," ergänzt Andreas Pietsch, Chief Operating Officer und Business Manager von Ventech Systems. Die starke Marktpräsenz von Goodyear eröffne Ventech zusätzliches weltweites Wachstumspotential. "Wir freuen uns darauf, die Fuhrpark-Kunden von Goodyear mit unserer einzigartigen Technologie zu unterstützen und dazu beizutragen, ihre Prozesse zu optimieren und die Wirtschaftlichkeit und Verkehrssicherheit ihrer Flotte zu steigern."

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.