Schließen

Gefco entwickelt Tool zur Sendungsverfolgung

Tracy unterstützt künftig den Transport

Gefco, Lkw mit aktualisiertem Logo und neuer Signatur Foto: Gefco

Der französische Logistikdienstleister Gefco entwickelt ein neues Tool zur Sendungsverfolgung, das eine intelligente Lautsprechertechnologie beinhaltet.

Das Tool namens Tracy verwendet laut Gefco die Logistiksoftware Cargowise von Wisetech Global. Kunden können Informationen zum Transport nun über einen Sprachbefehl erhalten. Die Technologie diene Kunden, die eine höhere Geschwindigkeit und Sicherheit für zeitkritische Sendungen benötigen. Weitere Updates des Tools seien ebenfalls geplant, darunter die Verfolgung von Transporten per Schiff und Flugzeug. Darüber hinaus gibt es bei Gefco künftig eine Ideenschmiede für Mitarbeiter, in der Projekte identifiziert und die entsprechenden Ressourcen für deren Umsetzung bereitgestellt werden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.