Schließen

Transportwelt

Eisige Zeiten für Transporterhersteller

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Die deutschen Nutzfahrzeughersteller haben nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie (VDA) auch im Januar einen erheblichen Nachfragerückgang auf dem Inlandsmarkt hinnehmen müssen. Mit einem Zulassungsminus von 29 Prozent habe sich die schwache Konjunktur des Schlussquartals 2008 noch einmal beschleunigt. Mit 12.300 neu zugelassenen Transportern wurde das Niveau des Vorjahresmonats um 31 Prozent unterschritten. Auch die Anzahl der Aufträge inländischer Kunden ging im Transportersegment deutlich zurück. Der VDA berichtet von -31 Prozent. Die deutschen Hersteller von Transportern und schweren Lkw haben vor diesem Hintergrund laut VDA die Fertigung deutlich zurückgefahren. Insgesamt produzierten die Unternehmen mit 20.330 Einheiten 47 Prozent weniger Nutzfahrzeuge in ihren deutschen Werken.

Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.