Schließen

Eine Lösung für alle

Igefa setzt auf Couplink

Die Couplink-Telematik im Einsatz bei Igefa. Foto: N. Toussaint & Co. GmbH

Fachhandelsverbund für Hygiene- und Reinigungsprodukte Igefa setzt auf Couplink. Telematikanbieter gehört erneut zu den Gewinnern.

Die Interessengemeinschaft des Fachgroßhandels Igefa setzt bei der Telematik­lösung auf Couplink your fleet Logistik. Ziel bei der Einführung war es, die Logistikprozesse an den jeweiligen Standorten einheitlich zu digitalisieren und zu optimieren. Dabei war die Ausgangslage für die geplante Automatisierung nicht gerade einfach, denn mit sechs Unternehmensgruppen unter dem Igefa-Dach sowie insgesamt 30 Standorten in Deutschland und Europa standen die Verantwortlichen zunächst vor einer komplexen Aufgabe.

Allerdings startete die Großhandelsgruppe nicht bei null. Einer der sechs Igefa-Partner hatte bereits im Jahr 2013 die Fahrzeugflotte mit der Telematik­lösung der Couplink Group ausgestattet. Nach dem Motto „Einer für alle und alle für einen“ beschlossen schließlich auch die anderen Partner, den sogenannten Telematikmanager als einheitliche Lösung einzuführen. „Von Eichler-Kammerer inspiriert, wuchs bei allen Partnern der Wunsch, ebenfalls effizienter zu arbeiten und mögliche Fehlerquellen durch automatisierte und digitalisierte Abläufe zu reduzieren“, berichtet Martin Heinrich, Leiter EDV/Organisation und Projektkoordinator der Niederlassungen der Toussaint-Gruppe. Im Zuge der Neustrukturierung wurden dann rund 400 Lkw auf die Lösung Couplink your fleet Logistik umgerüstet.

Kein Papier mehr

Die zuvor auf Papierform basierende Abwicklung läuft nun komplett digital ab. Das System leitet die Fahrer dabei schrittweise durch vorab definierte Arbeits­abläufe. Dazu meldet sich der jeweilige Mitarbeiter lediglich im System an und gibt sein verwendetes Fahrzeug und die ihm zugeteilte Tour an.

Couplink your fleet Logistik zeigt daraufhin eine Übersicht über alle an diesem Tag anzufahrenden Stationen inklusive der jeweiligen Aufträge an. Bevor der Fahrer startet, gibt er noch den aktuellen Kilometerstand ein und ob er Leergut oder ein anderes Lademittel mitführt. Diese Angaben werden später – nach der Auslieferung der Ware – wieder vom System abgefragt. So erfolgt gleich eine Lademittelprüfung.

Um sicherzustellen, dass keine Sendung verloren geht, wird die Ware beim Be- und Entladen des Fahrzeugs außerdem gescannt. Sollten Abweichungen auftreten, werden der Fahrer und die Disposition direkt informiert und können entsprechend reagieren. Mittels einer digitalen Unterschrift auf dem Smartphone oder Tablet bestätigt der Kunde schließlich den Erhalt der Sendung, wobei das System automatisiert einen Abliefernachweis erstellt. Sogar wenn mal etwas bei Igefa nicht nach Plan läuft, sorgt Couplink für Automatisierung – und plant kurzerhand die Stopps der Tour neu.

Das Unternehmen

  • Den Softwareanbieter Couplink Group aus Alden­hoven gibt es seit dem Jahr 2000
  • Als ERP-System-Anbieter gestartet, hat sich das Unternehmen zum Experten für prozessorientierte Digitalisierung in der mobilen Telematik entwickelt
  • Dabei setzt Couplink auf Apps für mobile Endgeräte
Lesen Sie auch Gewinner Deutscher telematik Preis 2020 So sehen Sieger aus Deutscher Telematik Preis 2020
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.