Schließen

Deutscher Telematik Preis 2022

Die besten Lösungen küren

Deutscher Telematik Preis 2022 Foto: ESA, Thomas Küppers; Montage: Marcus Zimmer

Es ist wieder so weit: Der ETM Verlag lobt den Deutschen Telematik Preis 2022 aus. Die Bewerbungsphase startet jetzt.

Wer sein Fuhrpark­management effizient gestalten will, kommt an einer modernen Tele­matik nicht vorbei. Eine Vielzahl an Angeboten ist am Markt. Doch welche sind die besten Lösungen? Das will der ETM Verlag wissen und lobt darum den Deutschen Telematik Preis 2022 aus. Um den aktuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen, wurde bei der nunmehr vierten Auflage erneut am Konzept gefeilt.

Deutscher Telematik Preis 2022 – die Kategorien

  • Ortung/Tracking
  • Fahrzeugtechnik
  • Fahrermanagement
  • Trailer-/Wechselbrückentechnik
  • Transportmanagement
  • Servicemanagement (Ver-/Entsorgung/Straßendienste)
  • Asset-Management
  • Field Service (Pkw/Transporter)
  • Bus/ÖPNV
  • Transportlogistik-Ökosysteme

Die kompletten Teilnahmeunterlagen können Sie am Ende dieses Artikels herunterladen. Die Einreichung erfolgt dann über die Seite: www.eurotransport.de/dtp-anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, 16. April 2021. Alle weiteren Informationen zum Ablauf entnehmen Sie bitte den „Bedingungen für die Teilnahme am Deutschen Telematik Preis 2022“.

Die Experten-Jury setzt sich zusammen aus

  • Prof. Dr. Heinz-Leo Dudek (DHBW Ravensburg)
  • Stephan Feitzelmayer (SF Telematik)
  • Martin Trümper (Dekra)
  • Andreas Schmidt (BGL)
  • Carsten Nallinger (ETM)
  • Johannes-Nikolaus Nießen (P3 Group)

In der ersten Stufe gilt es für die Telematikanbieter, einen je nach Kategorie spezifischen Kriterienkatalog auszufüllen. Dabei geht es um Informationen zu den jeweiligen Eigenschaften und Funktionen der eingereichten Lösungen. Anhand eines von der Jury definierten Punkterasters werden die Systeme dann bewertet. Am Ende dieser ersten Phase entsteht eine Art „Hitparade“ je Preiskategorie.

Der besagte Kriterienkatalog wurde vom Steinbeis-Transferzentrum Telematik (STZ) unter der Federführung von Professor Dudek entwickelt und von der Jury freigegeben. Gleiches gilt für das Bewertungssystem und die Gewichtungsfaktoren für die einzelnen Funktionen und Eigenschaften in den jeweiligen Kategorien. Die drei besten Lösungen je Kategorie werden nach Abschluss dieser ersten Phase für den Deutschen ­Telematik Preis 2022 nominiert.

„Hands-on“-Bewertung

Auf Stufe 2 erfolgt eine „Hands-on“-Bewertung einzelner Funktionen sowie der Darstellung und der Bedienbarkeit. Hierzu hat das STZ einen Testablauf entwickelt, etwa das Fusionieren mehrerer Aufträge zu einer Tour. Diese Tests finden in diesem Jahr per Videokonferenzschaltung statt. Es gilt aber wie gehabt, dass die Probanden komplexe Aufgabenstellungen erfüllen müssen. Dazu gehört unter anderem auch das Anlegen eines Geozauns.

Rückmeldung vom Anwender

Auf der dritten Stufe kommen für die abschließende ­Bewertung komplexere Funktionen und Sys­temeigenschaften auf den Prüfstand. So geht es beispielsweise um die Anbindung an ein Transportmanagementsystem (TMS). Dazu werden vom STZ strukturierte Interviews mit je einem Anwender der jeweiligen Systeme, den sogenannten Referenzkunden, vorgenommen. Auf diese Weise kommt die Anwendung in der Praxis nicht zu kurz.

Verleihung beim Zukunftskongress Nutzfahrzeuge

Anhand der erhobenen Daten kürt die Jury den Sieger der jeweiligen Kategorie. Wer sich mit dem Titel „Deutscher Telematik Preis 2022“ schmücken darf, verkündet die Jury am Gala-Abend im Rahmen des Zukunftskongresses Nutzfahrzeuge (30. November/1. Dezember 2021) in Berlin, der vom ETM Verlag und Dekra veranstaltet wird.

Download Teilnahmebedingungen Deutscher Telematik Preis 2022 (PDF, 0,15 MByte) Kostenlos
Download Hinweise zur Bearbeitung der Fragebögen (PDF, 0,06 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Ortung/Tracking (XLSX, 0,19 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Fahrzeugtechnik (XLSX, 0,17 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Fahrermanagement (XLSX, 0,22 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Trailer-/Wechselbrückentechnik (XLSX, 0,24 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Transportmanagement (XLSX, 0,36 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Servicemanagement (Ver-/Entsorgung/Straßendienste) (XLSX, 0,36 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Transportlogistik-Ökosysteme (XLSX, 0,19 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Asset-Management (XLSX, 0,21 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Field Service (Pkw/Transporter) (XLSX, 0,30 MByte) Kostenlos
Download Fragebogen: Bus/ÖPNV (XLSX, 0,33 MByte) Kostenlos
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.