Schließen

Eigene Flotte umfasst nun 4.300 Lkw

Waberer’s wächst um fast ein Fünftel

Foto: Thomas Küppers

Die Flottengröße und den Umsatz um 18 Prozent gesteigert und den Spritverbrauch um vier Prozent gedrosselt – die ungarische Großspedition Waberer’s blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück.

"2017 war für Waberer’s ein großartiges Jahr", erklärte Firmenchef Ferenc Lajkó bei der Vorlage der Zahlen für das vierte Quartal 2017 in Budapest. Als echtes Highlight bezeichnete er den Börsengang seiner Gruppe im Juli. Der Zugang zum Kapitalmarkt ermöglichte Waberer’s auch die Übernahme des polnischen Unternehmens Link, das in diesem Jahr noch vollständig integriert werden soll. Weitere "wertsteigernde" Übernahmen würden geprüft.

Waberer's-Flotte wächst auf 4.300 eigene Lkw

Der Erwerb von Link mit einer Flotte von 430 Einheiten trug in Kombination mit organischem Wachstum zu dem hohen Umsatzsprung im vergangenen Jahr bei. Die Erlöse kletterten um 18 Prozent auf 674 Millionen Euro. In gleicher Größenordnung wuchs die Flotte, die zurzeit rund 4.300 eigene Lkw umfasst und im Schnitt zwei bis drei Jahre alt ist.

Waberer's-Ergebnis steigt um 38 Prozent

Durch eine erhöhte Effizienz – unter anderem durch einen um vier Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch – gelang es Waberer‘s, die Profitabilität überdurchschnittlich zu steigern: Das Ergebnis kletterte 2017 um 38 Prozent auf knapp 30 Millionen Euro. Für das laufende Jahr plant das Unternehmen Zuwächse in gleicher Höhe. Gleichzeitig hat sich Waberer’s vorgenommen, stärker die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen, den Kundenstamm zu erweitern und in den Bereichen Automotive und E-Commerce Fuß zu fassen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu?
trans aktuell-Symposium
EDEKA Sicherheit zahlt sich aus

Sicherheit und Riskmanagement sind die Themen des vierten trans aktuell-Symposiums am 6. November.

Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.