E-Gelenkbusse für München MAN liefert 21 Lion’s City 18 E

Foto: MAN

MAN kann sich über einen weiteren Auftrag der Stadtwerke München freuen. Der ÖPNV der Landeshauptstadt soll ab Mitte 2023 mit 21 Lion's City 18 E verstärkt werden.

Die Stadtwerke München (SWM) verstärken ihren ÖPNV mit 21 neuen Elektro-Gelenkbussen aus dem Hause MAN. Die Fahrzeuge des Typs Lion's City 18 E sollen ab Mitte 2023 in die Linienverkehre eingesteuert werden. Bis 2035 soll die Busflotte der SWM dann komplett elektrisch fahren.

Man vertraut im Lion's City 18 E auf zwei E-Zentralmotoren an den Achsen zwei und drei. Das soll die Fahrstabilität und damit die Sicherheit erhöhen. Knickschutz und Knickwinkelsteuerung sind dazu Serie. "Durch die gezielte situationsspezifische Verteilung von Antriebsmomenten auf die zwei angetriebenen Achsen können präventiv kritische Knicksituationen verhindert werden", so MAN.

In den Zentralmotoren mit insgesamt 267 bis 320 kW sieht der Hersteller im Vergleich zu radnabennahen Motoren den Vorteil der leichteren Zugänglichkeit und einfacheren Bauweise, was die Wartungskosten niedrig halten soll. Mit dem Antrieb zweier statt nur einer Achse soll außerdem die Rückgewinnung der Bremsenergie maximiert werden. Insgesamt können in den modularen Batterien des Lion's City 18 E bis zu 640 kWh gespeichert werden.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.