Schließen

Deutsche Post DHL

Umsatz weiter gesteigert

Deutsche Post DHL Group, Bilanzpressekonferenz 2015 Foto: Christoph Papsch

Der Logistikkonzern Deutsche Post DHL hat seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 3,1 Prozent auf 56,6 Milliarden Euro gesteigert (2013: 54,9 Milliarden Euro).

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg laut Unternehmensangaben um 3,5 Prozent auf 2,97 Milliarden Euro (2013: 2,87 Milliarden Euro). Damit bewege sich der operative Gewinn im Zielkorridor.

In den einzelnen Bereichen verzeichnete Deutsche Post DHL demnach bis auf einen deutlichen Ausreißer durchweg positive Entwicklungen. So stieg der Umsatz im Bereich Post-eCommerce-Parcel um 2,6 Prozent auf 15.686 Millionen Euro, das zugehörige Ebit um 0,9 Prozent auf 1.298 Millionen Euro. Der Bereich Express nahm umsatzseitig um 5,7 Prozent auf 12.491 Millionen Euro zu, das Ebit stieg um 16,3 Prozent auf 1.260 Millionen Euro. Die Sparte Supply Chain wuchs eigenen Angaben zu Folge um 3,6 Prozent auf 14.737 Millionen Euro Umsatz, das Ebit um 5,4 Prozent auf 465 Millionen Euro. Umsatzseitig verzeichnete auch der Bereich Global Forwarding-Freight ein leichtes Wachstum um 0,9 Prozent auf 14.924 Millionen Euro. Das zugehörige Ebit schrumpfte jedoch um 38,7 Prozent auf 293 Millionen Euro. Deutsche Post DHL weist überdies das Ebit des Gesamtbereichs DHL aus. Dieses wuchs leicht um 0,8 Prozent auf 2.019 Millionen Euro.

Für 2015 und die kommenden Jahre gibt der Konzern einen optimistischen Ausblick. So erwarte man 2015 einen operativen Gewinn von 3,05 bis 3,2 Milliarden Euro. 2016 soll das Ebit auf 3,4 bis 3,7 Milliarden Euro ansteigen. Insgesamt gehe man im Zeitraum von 2013 bis 2020 davon aus, dass der operative Gewinn jährlich um mehr als acht Prozent ansteige. Eigenen Angaben zu Folge werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 27. Mai eine Dividende von 0,85 Euro je Aktie vorschlagen, sechs Prozent mehr als im Vorjahr.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.