Schließen

Bauprojekte im Bahnverkehr

Verband VDV legt Liste mit Vorschlägen vor

Kombiverkehrsterminal Kornwestheim Foto: Ilona Jüngst

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat in einer Liste 431 konkrete Aus- und Umbauprojekte für das deutsche Schienennetz zusammengefasst.

Eigenen Angaben zu Folge hat der VDV dazu Eisenbahnverkehrsunternehmen, Verbünde und Aufgabenträger nach solchen Maßnahmen befragt. 71 Unternehmen meldeten demnach jeweils ihre Vorschläge zurück. Dabei handle es sich größtenteils nicht um große, kostspielige Maßnahmen, sondern um kleine Vorhaben wie zusätzliche Überholungsmöglichkeiten, Weichenverbindungen oder mehr Neben- und Abstellgleise, die nahezu das gesamte deutsche Schienennetz abdeckten. Würden diese Vorschläge umgesetzt, würde das Gesamtnetz deutlich betriebsstabiler. Der VDV fordere daher zusätzliche Finanzmittel des Bundes. "Mit zusätzlich 50 bis 100 Millionen Euro im Jahr könnten viele der Vorschläge aus unsere Liste sofort umgesetzt werden", sagt Oliver Wolff, Hauptgeschäftsführer des VDV.

Investitionen in die Infrastruktur

"Da die Bundesregierung in dieser Legislaturperiode ohnehin mehr Geld in Infrastruktur investieren möchte, wäre dies eine gute Gelegenheit, um mit verhältnismäßig wenig Geld eine große Wirkung zu erzielen." Die Liste sei überdies kein Wunschzettel, sondern beschreibe den tatsächlichen Bedarf der Unternehmen. Bislang habe man 16 Projekte aus dem Jahr 2013 in Abstimmung mit den Infrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn in Betrieb genommen. 30 weitere befinden sich demnach aus der 2011er-Liste in Planung.

"Die Unternehmen hätten natürlich gerne längst mehr dieser Maßnahmen umgesetzt, aber leider fehlt dafür schlichtweg das Geld. Deshalb wäre eine zusätzliche Unterstützung durch den Bund in Höhe von Mindestens 50 Millionen Euro jährlich an dieser Stelle sehr hilfreich." Es sei nicht nachvollziehbar, warum die Vorschläge, die die Betriebsstabilität des Netzes erhöhten allein aufgrund fehlender Finanzierungsperspektiven scheitern sollten.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.