Automatisches Kupplungssystem

Mehr Sicherheit beim Trailerwechsel

Actros von Zeitfracht Foto: Montage Getty Images und JOST
Anzeige

Nicht von dieser Welt - Mit dem KKS bietet JOST ein nachrüstbares System zum automatischen Satteln von Auflieger am Zugfahrzeug. Transporteure profitieren von niedrigeren Kosten, höherem Komfort und den Sicherheitsvorteilen.

Als Pionier im Bereich Sattelkupplungen und Stützwinden ist JOST traditionell Spezialist für Komponenten, die Truck und Trailer verbinden. Jetzt bringt der Weltmarktführer aus Neu-Isenburg mit KKS eine technische Neuheit auf den Markt, die den Trailerwechsel revolutioniert. Das völlig neuartige automatische Kupplungssystem sorgt für deutlich mehr Sicherheit und Komfort beim Sattelvorgang und – abhängig von Transportauftrag, Fahrzeit und Sattelzeit – für nahezu halbierte Kosten pro Umfahrt pro Truck. Dabei lässt es sich an jedem beliebigen Truck und Trailer nachrüsten. Jeder Trailer ohne KKS kann auch von jedem Truck mit KKS gezogen werden, sodass nicht gleich die gesamte Flotte mit dem neuen System ausgestattet werden muss. JOST CEO Joachim Dürr zeigt sich anlässlich der Produkteinführung stolz: „KKS bringt den Flotten unserer Kunden im wettbewerbsintensiven Logistikmarkt klare Effizienz- und Sicherheitsvorteile. Auch die Fahrerinnen und Fahrer profitieren, weil KKS die Verletzungsgefahr beim schweren Kupplungsprozess deutlich reduziert und gleichzeitig den Komfort erhöht. Ich freue mich, dass wir mit dem neuen System einen starken Schritt in Richtung hoch automatisierter, komfortabler und sicherer Logistiklösungen gehen und als Zulieferer unseren Teil zur Realisierung des autonomen Fahrens beitragen.“

Sicherer Trailerwechsel auf Knopfdruck

Foto: JOST
Kernstück des KKS Systems ist die hochwertige 2"-Guss-Sattel-Kupplung KKS 42 – erprobt zuverlässig und hochfunktional.

KKS ermöglicht ab sofort die automatische Steuerung und Überwachung des kompletten Auf- und Absattelvorgangs per Fernbedienung aus dem Fahrerhaus inklusive Anschluss von Luft, Elektrik und Bremse. Dafür sorgt der weltweit einzigartige KKS Connector am Unterboden des Trailers. Er stellt automatisch und absolut sicher alle mechanischen, elektrischen und pneumatischen Verbindungen zwischen Truck und Trailer her und macht so anfällige Spiralleitungen überflüssig. Die gesamte Kabel- und Schlauchabwicklung bei Kurvenfahrten findet im Trailerboden statt, sodass das Transportvolumen im Trailer gleich bleibt. Die Rückstellung des Systems in Geradeaus-Richtung erfolgt automatisch. Zusammen mit der praxisbewährten 2"-Guss-Sattel-Kupplung KKS 42 bildet der Connector ein überzeugendes System samt Sensorik, LubeTronic und pneumatischem Öffnungszylinder. Die robuste elektrische Stützwinde KKS Modul E-Drive ersetzt das zeitaufwendige und körperlich anstrengende Kurbeln und hilft zusätzlich, den Platzbedarf beim Satteln enorm zu verringern. Alle Komponenten des KKS Systems werden direkt aus der Fahrerkabine über eine intuitiv bedienbare Fernbedienung gesteuert. Mit ihr haben Fahrer/-innen den gesamten Auf- und Absattelvorgang fest im Griff und erhalten auf einen Blick alle Informationen über den Sattelzustand in Echtzeit. So wird der Trailerwechsel nach einer kurzen Einweisung sehr schnell zur einfachen Routine.

Mehr Effizienz auf kurzen Strecken

Weil das Kurbeln der Stützwinde, das Anschließen der Versorgungsleitungen, das Öffnen der Sattelkupplung und das Klettern auf den Catwalk wegfallen, spart der Einsatz von KKS bis zu 50 Prozent Zeit bei jedem Trailerwechsel. Fehler oder Schäden durch einen falschen Sattelvorgang werden mit der Steuerung und Überwachung per Fernbedienung nahezu komplett ausgeschlossen. Die Wahrscheinlichkeit eines Trailerverlusts durch Fehlbedienungen, von Beschädigungen und Arbeitsunfällen reduziert sich mit KKS gegen null. Dazu trägt auch das automatische komplette Einfahren der elektrischen Stützwinde bei. Insgesamt reduziert KKS damit die Kosten erheblich – vor allem bei kurzen Strecken und häufigem Satteln, etwa für den sicheren Werkverkehr oder im Pendelverkehr zwischen Produktionswerk und Logistik. Das mögliche Einsparpotenzial lässt sich unter kks-futurenow.com direkt errechnen.

Sichere, ergonomische Arbeitsplätze

Foto: JOST
Der einzigartige KKS Connector stellt automatisch alle mechanischen, elektrischen und pneumatischen Verbindungen zwischen Truck und Trailer her.

Über den wirtschaftlichen Aspekt hinaus schaltet KKS alle zentralen Sicherheitsrisiken beim Satteln aus. Fahrer/innen müssen nicht mehr auf den Catwalk steigen und sind vor den gravierenden Folgen geschützt, die falsches Kurbeln und Stecken haben können. Ein serienmäßiger Pneumatikzylinder sichert das mühelose Öffnen der Sattelkupplung auch bei verspanntem Sattelzug. Insgesamt löst KKS sämtliche körperlich anstrengenden Tätigkeiten des Sattelvorgangs komplett ab, macht ihn unabhängig von Wetter und Tageszeit und reduziert den Stressfaktor erheblich. Mit diesen Vorteilen eröffnet das innovative System auch neue Einsatzmöglichkeiten für einen breiteren Pool an Fahrer/-innen und gibt damit eine zukunftsorientierte Antwort auf den Fachkräftemangel. Zeitersparnis, zusätzliche Sicherheit für die Fahrer/-innen, komfortable Steuerung direkt aus der Fahrerkabine und die sprichwörtliche JOST Qualität – das alles macht KKS zu einem nicht mehr wegzudenkenden Teil einer zukunftsorientierten Lkw-Flotte.

Das automatische Kupplungssystem KKS in Kürze

KKS von JOST ist eine innovative technologische Einheit aus 2"-Guss-Sattel-Kupplung, einem Connector für alle mechanischen, elektrischen und pneumatischen Verbindungen sowie einer elektrischen Stützwinde. Über die dazugehörige KKS Fernbedienung lässt sich der gesamte Auf- und Absattelvorgang aus der Fahrerkabine heraus steuern und in Echtzeit überwachen. Das System ist mit ADR-Zertifikat für den Transport gefährlicher Güter nach ECE R55-01 und ECE R13 zugelassen und förderfähig nach De-minimis.

Mehr Informationen: www.kks-futurenow.com

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.