Autobahn 2

Schwerer Unfall am Stauende

Unfall, Lkw, Symbolbild Foto: Matthias Rathmann

Die Situation auf der A2 bei Hannover werde immer schlimmer, berichtet uns ein Leser. Erst gestern hat es einen schweren Unfall mit vier betroffenen Sattelzügen gegeben.

Wie die Polizeidirektion Hannover meldet, war es in Fahrtrichtung Berlin – zwischen den Anschlussstellen Hannover Kreuz Ost und Lehrte – zu einem Rückstau gekommen. Am Ende des Staus standen auf dem rechten Fahrstreifen ein polnischer, davor ein deutscher und vor diesem wiederum ein polnischer Lkw. Von hinten näherte sich der Fahrer eines tschechischen Sattelzuges. Er erkannte die Situation wohl zu spät, krachte in das Stauende und schob die drei Sattelzüge ineinander. Deren Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Der tschechische Fahrer und sein Beifahrer wurden jedoch eingeklemmt und einer von beiden schwer verletzt.

Marco Thorenz passierte mit seinem Lkw kurz nach dem Eintreffen der Polizei die Unfallstelle. „Ich bin hart im Nehmen, aber als ich die Fahrer da eingeklemmt liegen sah, kamen mir echt die Tränen“, berichtet er schockiert. Die Situation auf der A2 zwischen Braunschweig und Hannover sei seit einigen Monaten richtig schlimm. Nicht nur wegen der vielen Baustellen, sondern auch weil dort so viele Lastzüge aus Osteuropa unterwegs seien. Deren Fahrer würden sich weder um genügend Abstand zum Vordermann noch um Überholverbote scheren, wie Thorenz frustriert erzählt. Viele deutsche Fahrer würden die A2 inzwischen so gut es geht meiden.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.