Assistenzsysteme

Bodyguards im MAN TGX

Foto: MAN 6 Bilder

Die heimlichen Helfer im ­Hintergrund sorgen für Komfort und das entscheidende Plus an Sicherheit in allen Fahrsituationen.

Für einen Profi am Steuer hat die eigene ­Sicherheit und die anderer Verkehrsteil­nehmer stets oberste Priorität. Konsequent also, dass er sich damit auskennt, was die Assistenzsysteme leisten können und wie sie sich nutzen ­lassen. Die Bedienung ist einfach gestaltet, und die kurze Zeit der Einarbeitung lohnt sich wie kaum etwas anderes. Die MAN-Sicherheitsexperten setzen beim neuen TGX auf bewährte Assistenzsysteme auf dem letzten Stand der Technik, aber auch auf eine Reihe neuer ­Systeme zur Unterstützung des Fahrers.

Foto: MAN
Alles im Blick – was die Spiegel nicht zeigen, erfasst die Kamera. Ein wertvolles Stück Sicherheit on top, auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Sensoren, Radar und Kameras überwachen permanent den Verkehrsraum und bilden einen elektronischen Schutzschirm rund um das gesamte Fahrzeug. Sie halten den Lkw zuverlässig auf Abstand zum Vordermann und warnen den Fahrer bei einem versehentlichen Verlassen der Fahrspur. Einer der wichtigsten Akteure im Team der verfügbaren Systeme ist der serienmäßige Notbremsassistent EBA (Emergency Brake Assist), der sogar die gesetzlich geltenden Vorgaben deutlich übertrifft. Er kombiniert die Infor­mationen aus einem Radarsensor in der Fahrzeugfront und einer Kamera in der Frontscheibe. Durch diese Sensor­fusion kann das System Gefahrensituationen noch ­schneller und mit höherer Sicherheit erkennen und im Ernstfall die Notbremsung auslösen. Beeindruckend ist auch, wie sich die Elektronik darum ­kümmert, dass der Truck unbeirrt auf der richtigen Spur bleibt, auch wenn einmal etwas Unvorhergesehenes passiert. Außer dem Spurverlassenswarner (MAN Lane Departure ­Warning, LDW) gibt es auch den Spurrückführungsassistenten, der den Truck bei Bedarf über ein korrigierendes ­Lenkmoment auf die sichere Linie zurückbringt.

Wertvolle Dienste für die Sicherheit leisten auch die Abbiegehilfe und die Spurwechselhilfe. Beide Assistenten arbeiten auf der Basis von Radar. Der eine ist für die Entschärfung gefährlicher Situationen an Kreuzungen zuständig, der andere für die Überwachung des rückwärtigen Verkehrs bei einem ­bevorstehenden Spurwechsel – wirksame Schutzschilde ­gegen eine häufige Ursache schwerer Unfälle. Und nicht zu vergessen: Auch die intuitive Bedienphilosphie mit eigens für den Einsatz im Lkw entwickelten Lösungen wie MAN SmartSelect liefert ihren Beitrag zur Sicherheit. Denn ­ausgeruhte und entspannte Fahrer fahren defensiver und handeln auch in ungewöhnlichen Situationen souverän.

Abbiege­hilfe: Zwei Radarsensoren überwachen in einem Radius von fast 180 Grad die Beifahrerseite. Nähern sich schwächere Verkehrsteilnehmer dem toten Winkel, erfolgt eine dreistufige Warnung für den Fahrer.
Aufmerksamkeitswarner: Erhöht die aktive Sicherheit, indem er aus Lenkverhalten oder Fahrspurverletzungen Rückschlüsse auf die Aufmerksamkeit des Fahrers zieht. Warnt bei Veränderungen im Fahrverhalten.
Stau­assistent: Entlastet den Fahrer bei dichtem Verkehr und Stau. Mithilfe von Videokamera und Radar steuert er auf Autobahnen Antriebsstrang, Bremse und Lenkung.
Spur­wechsel­hilfe: Mehr Sicherheit auch bei dichtem Verkehr. Radarsensoren haben die seitlichen Bereiche des Lkw permanent im Blick. Das System warnt den Fahrer, wenn beim Spurwechsel Gefahr droht.
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.