20 Jahre MAN Trucknology

EvoLion als Jubiläums-Truck

20 Jahre MAN Trucknology-Generation Foto: MAN 10 Bilder

Vor knapp 20 Jahren löste MAN mit der "Trucknology Generation Typ A" – kurz: dem MAN TGA – die "F2000 Evolution"-Baureihe ab. Jetzt wird dieses Jubiläum mit dem neuen MAN TGX EvoLion gefeiert.

MAN Truck & Bus schaut auf 20 Jahre Trucknology-Generation zurück. Zur Jahrtausendwende löste der traditionsreiche Lkw-Hersteller seine "F2000 Evolution"-Baureihe durch die TG-Modelle ab. Mit dem MAN TGA führte MAN seinerzeit die MAN TipMatic und MAN ComfortShift ein. Außerdem breiteten schon im Jahre 2000 moderne digitale Features und Assistenzsysteme im Lkw aus – darunter ein neues Flottenmanagement- und Navigationssystem, ein Abstandsregeltempomat, eine elektronische Fahrwerksregelung (EFR), der Pannenruf, eine Fahrspurerkennung und ABS, EBS und die MAN BrakeMatic. Das Leistungsspektrum der Turbo-Sechszylinder reichte damals von 310 bis 510 PS. Unvergessen bleibt zudem der V10 mit 18,3 Liter Hubraum und fetten 660 PS.

2005 machte MAN mit den neuen TGL und TGM für die Klasse von 7,5 bis 26 Tonnen von sich reden. Die damalige Euro-4-Abgasnorm realisierten die Münchner noch mit einer Abgasrückführung und einem Partikelfilter, aber ohne den Einsatz von Adblue. Im folgenden Jahr brachte MAN zudem einen hydrostatischen Vorderachsantrieb für den TGA – und sparte damit im Vergleich zu einem klassischen Allrad bis zu 750 Kilo ein.

MAN TGS und TGX traten 2007 als Nachfolger des TGA auf den Plan. Zur IAA 2008 folgten dann Facelifts für TGL und TGM. Motorseitig rüstete MAN mit einer modernen Common-Rail-Einspritzung auf, bevor 2010 die TGX EfficientLine die Reduktion der Betriebskosten (TCO) auf die Agenda setzte. Laut eigener Aussage bewiesen die Münchner mit dieser Sonderedition, dass ohne größere technische Eingriffe bis zu drei Liter Diesel pro 100 Kilometer eingespart werden konnten.

640 PS und 3.000 Nm ab 2014

Ab 2012 beherbergten TGX und TGS Euro-6-Dieselmotoren, außerdem prägte ihre Front ab sofort der in die Chromleiste gewanderte Marken-Löwe. 2014 kam neben der TGX EfficientLine 2 dann auch der D38-Motor mit 15,2 Liter Hubraum und bis zu 640 PS bzw. 3.000 Nm Drehmoment auf den Markt.

Mit dem TGE rundete MAN seine Produkt-Range zur IAA 2016 nach unten ab. Im Segment zwischen 3,0 und 5,5 Tonnen ist der Transporter seither aufgestellt, seit 2018 dazu in einer vollelektrischen Variante lieferbar. Ebenfalls vollelektrisch fährt seit 2018 der MAN eTGM, der bereits in Praxistests bei Kunden fährt. 2019 folgte mit der D15-Motorenbaureihe mit neun Litern Hubraum und 330 bis 400 PS der vorerst letzte Streich.

Die lange Geschichte der Trucknology-Generation aber ist noch lange nicht zu Ende – und so feiert MAN seine Lkw zum 20-jährigen Jubiläum mit dem MAN TGX EvoLion. Das Sondermodell ist laut MAN "eine Hommage an die kontinuierliche Entwicklungsgeschichte der TG-Baureihe" und soll Kunden und Fahrer in den Mittelpunkt stellen. Der EvoLion leistet 510 PS und wartet innen wie außen mit einem ganz besonderen Design auf. Neben den vielen MAN TG der letzten 20 Jahren ist auch er in der Bildergalerie zu diesem Artikel zu sehen. Reinklicken lohnt sich also!

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.