Zoom

Transportwelt: UTA MultiBox ermöglicht interoperable Mautabrechnung

Ab sofort bietet die UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) die neue interoperable UTA MultiBox an. Mit dem kleinen Gerät zum Einbau im Lkw kann die Maut in Frankreich und Spanien abgerechnet werden.

Der Einsatz für weitere Länder ist laut UTA in Planung. Die MultiBox wird im Fahrzeug hinter der Frontscheibe angebracht und kommuniziert mit den jeweiligen Mautstationen. Die so erzeugten Maut-Transaktionen werden dann zur Abrechnung weitergeleitet. Inhaber der Boxen passieren die Mautstationen in Frankreich und Spanien auf speziellen Fahrspuren, ohne anzuhalten. Laut UTA lässt sich mit dem Einsatz der neuen Fahrzeuggeräte die Maut einfacher und bequemer über UTA abrechnen. UTA-Kunden sehen sämtliche Fahrten in ihrer Abrechnung und erhalten diese auch in elektronischer Form. Als zusätzlichen Service bietet UTA im Internet unter www.uta.de neben der kompletten Online-Bestellabwicklung ein detailliertes Reporting zum Download für Kunden an. Außerdem gewährt UTA nach eigenen Angaben den Nutzern der MultiBox attraktive Rabatte.

Datum

3. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.