Max Moser, Geschäftsführer trans-o-flex Zoom
Foto: trans-o-flex

trans-o-flex

Max Moser wird Geschäftsführer

Max Moser übernimmt zum 1. April 2014 den Vorsitz der Geschäftsführung des Logistikunternehmens trans-o-flex, ein Tochterunternehmen der Österreichischen Post.

Er folgt auf Oliver Rupps, der laut trans-o-flex das Unternehmen auf eigenen Wunsch hin verlässt. Moser war zuletzt Geschäftsfeldleiter Paketlogistik Österreich bei der Österreichischen Post. "trans-o-flex agiert in einem schwierigen aber zukunftsträchtigen Markt. Ich bin zuversichtlich, dass Max Moser die eingeleiteten Programme zur Effizienzsteigerung bei trans-o-flex erfolgreich fortsetzen und auf Basis seiner großen Erfahrung eigene Impulse geben wird", sagt Peter Umundum, Vorstand Paket und Logistik der Österreichischen Post.

Die trans-o-flex Logistics Group hat eigenen Angaben zufolge mit 1.800 Mitarbeitern 2013 rund 505 Millionen Euro erwirtschaftet. Seit Juni 2008 gehörte das Unternehmen zur Österreichischen Post.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Datum

17. März 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.