StreetScooter DHL Elektro-Fahrzeug Zoom

StreetScooter in Bochum: DHL bringt Pakete mit Elektro-Fahrzeugen

Das Unternehmen Deutsche Post DHL stellt in Bochum künftig Pakete mit Elektro-Fahrzeugen zu. Für den CO2-freien Transport setzt DHL eigenen Angaben zufolge zum Start 24 StreetScooter ein.

Zunächst werde sich die Zustellung der Pakete mit den CO2-freien Transportern auf die Innenstadt Bochums konzentrieren. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 65 StreetScooter auch in anderen Stadtteilen zum Einsatz kommen. Pro Jahr sollen so rund 195 Tonnen CO2 eingespart werden. 2017 will der Konzern im gesamten Bochumer Stadtgebiet DHL Pakete mit Elektro-Fahrzeugen zustellen. Dass kündigte DHL-Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes auf einer Pressekonferenz an.

Die in Aachen von einer DHL-Tochter gebauten StreetScooter werden in den Zustellbasen der Deutschen Post DHL über Nacht aufgeladen. Am nächsten Morgen werden sie mit Paketen bestückt  - dann beginnt die Zustellung. Am späten Nachtmittag kehren die E-Fahrzeuge laut DHL wieder in die Zustellbasen zurück. Mit Ökostrom aufgeladen starten sie am nächsten Tag zu nächsten Tour. In der ersten Phase will DHL 37 Ladepunkte in Bochum installieren.

In diesem Zusammenhang weist DHL auf das Angebot Gogreen hin. Gogreen-Geschäftskunden haben die Möglichkeit im Ruhrgebeit mit umweltfreundlichen Sendungen den Einsatz von Elektrofahrzeugen zu unterstüzten. Je mehr Sendungen mit dem Gogreen Versandservice verschickt würden, desto mehr würde der Konzern in die regionale Zustellung per Elektrofahrzeug investieren, heißt es in einer Mitteilung.
 
 

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

DHL

Datum

29. Juli 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.