Zoom

Grüne Logistik: Gebrüder Weiss kauft Windpark

Der österreichische Transport- und Logistikdienstleister Gebrüder Weiss schreibt sich das Thema Grüne Logistik auf die Fahnen und setzt etwa auf Windenergie. Dazu hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge einen Windpark in Norddeutschland gekauft.

Der Windpark besteht aus vier Windenergieanlagen mit einer Leistung von je zwei Megawatt. Die Anlage ist bereist seit Jahresbeginn in Betrieb und speist Strom in das Netz. Pro Jahr sollen 20 Gigawattstunden Strom produziert werden. „Das entspricht mehr als 100 Prozent des Konzernenergiebedarfs, den wir auf diese Weise ökologisch und nachhaltig selber erzeugen“, sagt Vorstandsmitglied Wolfram Senger-Weiss in einer Mitteilung. Pro Jahr würden rund 12.000 Tonnen CO2 eingespart. Ein Kernziel des Unternehmens sei, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Auch künftig will das Unternehmen in nachhaltige Projekte investieren.


Foto

Gebrüder Weiss

Datum

5. Juli 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.