gabelstapler mit palette im hochregallager Zoom

Lager- und Kontraktdienstleistungen: Logistiker gründen Lagernetzwerk LogCoop

25 mittelständische Logistikdienstleister haben sich zum Lagernetzwerk LogCoop zusammengeschlossen.

Nach Angaben der Kooperation dient das Netzwerk dazu, Lager- und Kontraktdienstleistungen zu bündeln und zu vermitteln. Die bereits angeschlossenen Logistikunternehmen verfügen über 40 Lagerstandorte mit einer Fläche von 1,4 Millionen Quadratmetern. Diese Kapazität lässt sich über die in Meerbusch ansässige Netzwerkzentrale abfragen. Innerhalb 48 Stunden würden Anfragen beantwortet, heißt es in einer Mitteilung. Das Angebot richte sich an Verlader, die ihre Anfragen, Ausschreibungen und Tender bislang hauptsächlich an große Logistikkonzerne richten.
Gesellschafter und Mitglieder des LogCoop Lagernetzwerkes sind laut LogCoop vorwiedend mittelständische und inhabergeführte Logistikunternehmen. Darunter finden sich Speditionen wie Pfennig, Sievert Handel und Transport oder Biermann Spedition und Logistik. Neue Mitglieder seien willkommen. In den nächsten fünf Jahren will das Netzwerk größter Anbieter von Lager- und Kontraktdienstleistungen sein. Das Lagernetzwerk LogCoop präsentiert sich auf der Messe LogiMAT vom 8. bis 10. März in Stuttgart in Halle 6 am Stand 6B47.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

eyeami - Fotolia

Datum

3. März 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.