HHLA, Container Zoom

Kombinierter Verkehr: Metrans-Zug verbindet Hamburg und Nürnberg

Seit vergangenen Montag verbindet ein Containerzug der HHLA-Tochter Metrans die Häfen von Hamburg und Nürnberg zweimal pro Woche. Abfahrt ist immer montags und mittwochs in Hamburg, Ankunft am jeweils darauf folgenden Morgen in Nürnberg.

Seit vergangenen Montag verbindet ein Containerzug der HHLA-Tochter Metrans die Häfen von Hamburg und Nürnberg zweimal pro Woche. Abfahrt ist immer montags und mittwochs in Hamburg, Ankunft am jeweils darauf folgenden Morgen in Nürnberg. Ab 4. Februar wird der Zug sogar fünf Mal pro Woche zwischen den beiden Häfen unterwegs sein.

Die neue Zugverbindung ist ein Baustein im Rahmen des Projekts „Hafen Hamburg 62+“. Dieses Projekt ist von Hafen Hamburg Marketing, LKZ Prien und der Bayernhafen Gruppe initiiert worden, um noch mehr Containertransporte zwischen Hamburg und Bayernvon der Straße auf die Schiene zu verlagern (bisher 62 Prozent). Bei jährlich transportierten 690.000 TEU (20-Fuß-Container) würde eine zusätzliche Verlagerung von fünf Prozent auf die Schiene rund 23.000 Lkw-Fahrten und 15.000 Tonnen CO2 einsparen.

Foto

HHLA

Datum

16. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.